Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

27.10.2018 - Kantersieg gegen überforderte Aschaffenburger!

Eine Demonstration der Stärke? Könnte man meinen. Jedoch ging das Spiel gegen den TV 1860 Aschaffenburg erst einmal anders los. Nach kurzem Abtasten kam es zu einem glücklichen 1:0 für uns, weil einer unserer Spieler vom Gegner angeschossen wurde und der Ball seinen Weg ins Tor fand. Es schloss sich eine Phase an, in der wir drückten, jedoch zu überhastet vor dem Tor agierten bzw. die Bälle verdribbelten. Und so kam auf einmal der Gegner mit einem schnellen und geradlinigen Spiel vor unser Tor und versenkte den Ball im Tor. Unsere Abwehr sah da nicht gut aus und hat sich einfach überrennen lassen. Nachdem es in der Folge von der Seitenlinie etwas lauter wurde, wachten unsere Kicker auf und spielten konzentrierter. So ab der 10. Minute war eigentlich das Spiel in unserer Hand, Chancen für den Gegner gab es nur noch sehr wenige und es folgten 40 Minuten, in denen die Alzenauer das Spiel kontrollierten. Mit 7:1 ging es in die Halbzeit. In der 2. Hälfte wurden wir immer besser, aber auch der Gegner ließ inbesondere zum Ende hin deutlich nach. Es boten sich immer mehr Räume zum Kombinieren an und auch unsere Abwehrspieler haben sich zeitweise ins Sturmgeschehen eingeschaltet. Insgesamt ein, auch der Höhe nach, sehr verdienter Sieg. Zu bemängeln ist die zum Teil schlechte Chancenauswertung. Man hätte hier gut und gerne auch 25 Tore schießen können. Der Gegner agierte überaus fair, Verletzungen gab es keine und abgeschlossen wurde das Spiel mit einem Sieben-Meter-Schießen für alle.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau TV 1860 Aschaffenburg
18:1

Torschützen:

Luciano (9./9./26./49.), Dominik (10./22./38.), Moritz (14.), Emirhan (16./33./35./43.), Wael (39./40./44./46.), Semih (49./50.), Gegentor (6.)

Alzenau spielte mit:

Noah, Wael, Semih, Emirhan, Dominik, Arda, Moritz, Elias, Luciano



Top