Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

01.02.2020 - Platz im Mittelfeld beim Hallenturnier in Dettingen.!

Beim Hallen Turnier der Germania Dettingen erreichte der 2010er Jahrgang des FC Bayern Alzenau einen insgesamt erfreulichen 5 Platz. Beim gemischten Turnier mit Mannschaften aus den Jahrgängen 2009 und 2010 schaffte bei den Teams des jüngeren Jahrgangs nur die Viktoria aus Aschaffenburg eine bessere Platzierung. Im Laufe des Tages zeigte sich wieder mal das die kleinen Bayern von gleichaltrigen Gegnern schwer zu schlagen sind. In der Vorrunde wurden sowohl die Jugend aus Dettingen als auch die aus Bischofsheim klar geschlagen. Wenn, es allerdings gegen ältere Kinder geht, sieht die Sache anders aus. Gegen Mainaschaff gab es, wie schon einmal diese Saison eine klare 1:6 Niederlage und auch gegen die Sandhasen von der DJK Kahl unterlag der FC Bayern Alzenau mit 0:3. Körperlich liegen zwischen dem extrem jungen Alzenau Kader und den Gegner leider oft Welten. Da hilft auch Training nur bedingt oder wie Fußballlegende Otto Rehhagel einmal sagte: „1,90 m kann man nicht lernen“. Besonders erfreulich ist daher auch, dass man der 2009er Mannschaft aus Dettingen im Spiel um Platz 5 ein 0:0 abkämpfen konnte, um dann im Elfmeterschießen das Spiel für sich zu entscheiden. Turniersieger wurde der 2009er Jahrgang des FC Bayern Alzenau. Hierzu herzlichen Glückwunsch! Fußballerisch war der Tag gemischt. Die Einstellung und Kampfgeist stimmte in jeder Partie und auch spielerisch waren ein paar Highlights dabei. Es fehlt aber nach wie vor am Spielverständnis.

Stimmen zum Spiel: Trainier Ismet Gündogdu: Meine Jungs haben heute das beste rausgeholt aber jetzt müssen alle langsam den nächsten Schritt machen. Spielaufbau und Zusammenspiel haben mir noch gar nicht gefallen. Die Spieler müssen lernen auf dem Feld bessere Entscheidungen zu treffen. Nicht immer ist der Abschluss oder noch ein Dribbling die beste Idee. Mir ist ein toller Pass, der zum Tor führt genauso wichtig wie das Tor selbst.

Torschützen:

Janik (3), Elias R (1), Efe (1), Aron (1)

Alzenau spielte mit:

Robin, Vajk, Aron, Efe, Berk, Julius, Janik, Elias R., Elias C.



trainer-gesucht-2021.jpg

FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg
U10 - grün
U10 - blau
U10 - rot
U10 - orange

fc_camp.jpg

Top