Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

19.11.2022 - Herbstmeister! Alzenau überwintert auf Platz 1!

Mit der JSG Hailer/Meerholz/Roth begrüßte der FC Bayern Alzenau den nächsten Hochkaräter am Prischoß, der durchaus zu den Topteams der Liga gehört. Da Linsengericht, der aktuell ärgste Verfolger der Bayern, bereits am Freitag nicht über ein 2:2 gegen Höchst hinauskam, wären die Alzenauer mit einem Sieg erstmals echter und alleiniger Tabellenführer. Alzenau begann wie gewohnt druckvoll und drängte von Beginn an auf die schnelle Führung. Manchmal ging es tatsächlich etwas zu schnell in Richtung gegnerisches Tor, so dass das Abseits den Angriff unterband. Etwaige Schüsse auf das Tor der JSG wurden vom hervorragend aufgelegten Keeper der Gäste zuverlässig entschärft. Auf der anderen Seite präsentierte sich das Mittelfeld der Bayern auf Zack und unterband den Spielaufbau durch die Mitte konsequent. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen auf Alzenauer Seite. Ein Doppelschlag in der 12. und 15. Spielminute brach den Bann und der FC Bayern lag mit 2:0 Toren vorne. Die JSG blieb brandgefährlich und ein Anschlusstreffer könnte dem Spiel einen unangenehmen Verlauf geben. Die Defensive hielt bis zur Halbzeit stand und man ging mit 2:0 in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Alzenau sogar noch auf 3:0 erhöhen. Mit einem verwandelten Foulelfmeter konnten die Gäste zwar nochmal auf 3:1 verkürzen, im weiteren Spielverlauf zog Alzenau aber auf 5:1 davon. Die Schlussoffensive der Gäste mit einem Doppelpack in einer Minute brachte die JSG noch auf 5:3 heran, aber mehr als Ergebniskosmetik war es am Ende nicht mehr. Alzenau steht nun mit 21 Punkten auf Tabellenplatz 1. Die JSG Linsengericht folgt auf PLatz 2 mit 18 Punkten. Am 26.11. beginnt die Rückrunde mit dem Topspiel JSG Linsengericht (2) gegen Bayern Alzenau (1)

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau JSG Hailer/Meerholz/Roth
5:3

Torschützen:

1:0 Gleb, 2:0 Gleb, 3:0 Theo, 3:1; 4:1 Lennart, 5:1 Tyrese

Alzenau spielte mit:

Lukas, Kaan, Joel, Gleb, Lennart, Tyrese, Mads, Konstantin, Nils, Jonah, Leon, Theo, Can



Top