Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

03.11.2019 - Es war ein richtig gutes Spiel von beiden Seiten mit einem gerechten Unentschieden!

Klasse Leistung der U13 gegen den Herbstmeister der Gruppenliga Gießen/Marburg Nachdem unsere U13 am Samstag im Kreisligabetrieb eine Zwangspause (JSG Linsengericht hat krankheitsbedingt abgesagt) einlegen musste, durften sie sich am Sonntag bei mittelmäßigen 10°C mit der U13 des FC Gießen in einem Leistungsvergleich messen. Die U13 des FC Gießen spielt in der Gruppenliga Gießen/Marburg und steht derzeit mit einem Torverhältnis von 38:7 und 28 Punkten aus 10 Spielen unangefochten auf Platz 1. Der Leistungsvergleich erstreckte sich über 3 Halbzeiten mit jeweils 25 Minuten Spielzeit. In den ersten 20 Spielminuten merkte man unseren Jungs eine gewisse Zurückhaltung an. Auch sie hatten sich natürlich über Ihren Gegner und dessen Vormachtstellung in der Gruppenliga GI/MR informiert und waren dementsprechend zunächst Bedacht, den sicheren Ball zuspielen. Der FC Gießen war von Beginn an deutlich präsenter auf dem Platz, strotze vor Selbstbewusstsein und machte viel Druck nach vorne. Sie liefen unsere Jungs früh an und erzeugt dadurch natürlich den ein oder anderen Patzer in der eigenen Hälfte. Mehrere Paraden unseres Torwarts Leon und ein Quäntchen Glück durch einen Lattentreffer verhinderten eine frühe Führung der Gastgeber. Ein Foul-9-Meter brachte sie dann doch kurz vor Ende des ersten Drittels in Führung zum 1:0. Nach der Pause spielten wir klar und besonnen weiter. Mit jeder weiteren Passtaffete holten sich unsere Jungs Selbstbewusstsein, sodass sie immer besser ins Spiel kamen. Immer mehr Torchancen wurden heraus gespielt, sodass sie sich schlussendlich Mitte des zweiten Drittels mit dem Ausgleich durch Adnan belohnten. Leider gab der Schiedsrichter kurz darauf einen mehr als strittigen Foul-9-Meter, den die Gießener zur Führung von 2:1 verwandelten. Zu Beginn des 3. Drittels war der Knoten dann komplett geplatzt. Unsere Jungs übernahmen das Spielfeld und erspielten sich mehr und mehr Torchancen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Ausgleichstor für uns fallen würde. Fabio übernahm hier die Verantwortung und zimmerte einen Hammer Schuss in den rechten oberen Winkel des Gießener Tors zum Ausgleich von 2:2. Den Gießener Jungs merkte man langsam an, dass auch sie begriffen hatten, das wir hier mindestens auf Augenhöhe spielten. Die Fouls seitens der Gastgeber nahmen stetig zu. Joni schnappte sich nach einem schnell ausgeführten Freistoß den Ball, trippelte in den Strafraum der gegnerischen Abwehr, tanzte zwei Spieler aus und brachte uns zum 2:3 in Führung. Leider ließen wir kurz vor Schluss dann durch eine Unachtsamkeit und ein vorangegangenes, nicht gegebenes Foul, den Ausgleich zu. Abschließend war das Endergebnis von 3:3 dennoch fair und spiegelte ein klares Spiel auf Augenhöhe wieder. Großes Dank geht an die Gießener für ihre Gastfreundlichkeit. Wir kommen gerne wieder. Torschützen in der genannten Reihenfolge: Adnan D., Fabio M. und Joni B.

Stimmen zum Spiel: Trainer: Jogi Hock Nach einer sehr ängstlichen Anfangsphase wurden wir von Minute zu Minute immer stärker und waren dem Tabellenführer in der Gruppenliga absolut gleichwertig. Wir hielten in allen Bereichen ohne Probleme mit und waren dem Siegtreffer näher als die Hausherren. Wir sahen aber auch wo wir uns noch verbessern müssen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau FC Giessen
3:3

Torschützen:

Dzafic; Meßmer; Bremm

Alzenau spielte mit:

Es spielten: Zuk, Mynarek, Dzafic, Pistner, Touri, Meier, Messmer, Bremm, Sprung, Hotunlu, Khalaf, Kuisseu, Buchberger, Maggi, Adam



Top