Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

12.09.2020 - Die Enttäuschung war riesig !

Drei Tore auswärts bei der U14 vom SV Wehen- Wiesbaden langten leider nicht für den erhofften Dreier. Taktisch sehr gut eingestellt, der Gegner hatte großen Respekt und wieder äußerst effektiv, gingen wir durch unsere ersten beiden Chancen je in Führung, mussten diese jedoch durch eigene Fehler wieder einbüßen. Durch ein weiteres Gegentor und einen unnötigen Handelfmetern lagen wir nach der Pause mit 2:4 im Rückstand, Wehen hatte das Spiel gedreht. Aber die Moral in der Mannschaft ist in Takt, sie kämpften wie die Löwen, der Anschluss kam spät, der Ausgleich lag in der Luft, aber die Spielzeit war heute zu kurz. Die Enttäuschung war riesig- jedoch hatten wir gegen den neuen Tabellenführer sehr knapp verloren. Der Blick geht nach vorne, gegen Mainz-Kastel soll der nächste Dreier eingefahren werden.

Stimmen zum Spiel: Giuseppe Scopelliti: „Individuelle Fehler die zu den Gegentoren geführt haben. Diese sollen minimiert werden. Die Spieler haben bis auf diese Fehler ein gutes Spiel gemacht.“ Max Junker ( Spieler): „In der 1.Halbzeit hatten wir nicht so den Zugriff zum Spiel, haben aber aus 2 Chancen 2 Tore gemacht. Am Ende wäre ein Unentschieden gerecht gewesen .“ Valentino Stella ( Spieler): „War generell ein starkes Spiel. Ab der 2 Halbzeit haben wir besser zusammen gespielt und waren läuferisch besser als in der ersten Halbzeit . Leider ergab sich das Spiel trotz großem Kampf zu einem 3:4“



Top