Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

03.10.2020 - Bis zur 63. Minute......!

Fußball ist ganz einfach: Es gewinnt die Mannschaft, die die meisten Tore erzielt. Egal, wie viel Chancen eine Mannschaft hat. Egal, wie Feldüberlegen eine Mannschaft ist. Egal, ob wir fast jeden Zweikampf gewinnen.. Bis zur 63. Minute hatten wir den Tabellenführer im Schwitzkasten, aber ein Tor wollte uns halt nicht gelingen. Dann gab es Elfmeter gegen uns, und Walldorf machte aus einer Chance sein Tor. Aber: Im Leben gibt es Gerechtigkeit, und eines Tages werden wir mit einer Chance als Sieger den Platz verlassen. Fazit: mit unserer besten Saisonleistung können wir erhobenen Hauptes in die nächsten (endlich mal wieder und unsere ersten) Heimspiele gehen.

Stimmen zum Spiel: Giuseppe Scopelliti (Trainer): „Die Spieler haben ein tolles Spiel gemacht. Mit Ball, ohne Ball und taktisch. Ich bin zufrieden mit der Leistung. Das Ergebnis ärgert mich. Einziges Manko ist, dass wir keine Tore geschossen haben.“ Erkan Uyan (Fitness-Coach): „Starke Leistung von der ganzen Mannschaft, Läuferisch sowie technisch gutes Spiel mit einigen Torchancen. Berühmtes Zitat: Wenn du vorne die Tore nicht machst, bekommst du Gegentore.“ Jacob Korn (Torhüter): „Alles in Allem war es ein gutes Spiel heute. Wir hatten unsere Chancen, aber am Ende hat dann leider das bisschen Glück gefehlt. Jetzt müssen wir fokussiert auf die Spiele nächste Woche weiterarbeiten.“ Lenny Schön (Spieler): „Im gesamten Spiel waren wir deutlich überlegener. In der ersten Halbzeit hatten wir Pech bei einem Pfosten Treffer und in der zweiten Halbzeit bei einem Elfmeter gegen uns.“



Top