Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

10.11.2018 - Starke Zweite halbzeit wurde belohnt!

Die Tabelle vor dem Spiel war eindeutig, Oberau stand vier Punkte hinter uns auf dem ersten Abstiegsrang. Daher sollten die Punkte in Alzenau bleiben, um den Gegner auf Distanz zu halten Nach einer langen Verzögerung wegen des Einsatzes eines Rettungshubschraubers am Sportplatz ging es erst um 16:30h los. Wir wünschen von hier aus unseren beiden verletzten Jungs der U18 Alles Gute und dass Sie bald wieder bei uns auf dem Fußballplatz stehen können. Das Spiel begann mit einer Schocksekunde. In der achten Minute schien die Situation in unserem Strafraum geklärt, doch irgendwie ging der Ball bei einem weiteren Klärungsversuch doch in unser Tor. Nun lagen wir durch das unglückliche Eigentor 0:1 zurück und dem Team merkte man die Nervosität an. Das Resultat war eine ganz schwache erste Halbzeit ohne Druck nach vorne, die besseren Chancen hatte der Gegner, der noch zweimal in aussichtsreicher Situation am Torwart scheiterte. Nach dem Wechsel sahen wir ein ganz anderes Spiel. Die Mannschaft erhöhte den Druck, spielte aus der eigenen Hälfte viel besser nach vorne und hatte mehr Ballbesitz. Yassine scheiterte knapp mit einem tollen Fernschuss, danach folgte eine weitere gute Gelegenheit. Nach einem ersten Lattenschuss fiel dann nach einer Ecke in der 62. Minute der verdiente Ausgleichstreffer durch Jakob, der allein am zweiten Posten stand. In der Folge wurden noch einige Chancen herausgespielt, die letztendlich nicht mehr genutzt werden konnten. Kurz vor Schluss hatte der Gast noch eine Topgelegenheit zur Führung, doch verschoss der Stürmer freistehend nach einem Konter. Die allerletzte Aktion hatte es dann nochmal in sich. Ulas setze einen herrlich geschossenen Freistoß an den Pfosten, den Abpraller konnten wir dann in aussichtsreicher Position nicht nutzen. Insgesamt sahen wir eine klare Leistungssteigerung, die Mannschaft wollte den Sieg, hat sich zurückgekämpft und dadurch den Punkt verdient. Nächste Woche beschließen wir das Jahr 2018 mit dem Auswärtsspiel in Erlensee. Dort würde uns ein Punkt vor der Winterpause noch gut tun.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau JFV Oberau
1:1

Torschützen:

Jakob Bleifuß 62 Minute

Alzenau spielte mit:

Joel Andres im Tor, davor Nico Käßner, Finn Feigl, Jakob Bleifuß, David Öehme, Moritz Aul, Tolunay Oezelci, Bilal Benlahbib, Ulas Polat, Florian Kreis und Ege Iyilikeden. Eingewechselt wurden Tom Schnell in der 31.Minute, Louis Huber in der 33. Minute, Berhan Bulut und Yassine Boujimaaoui



Top