Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

27.10.2018 - Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen!

Nach zuletzt guten Vorstellungen ging es diesesmal gegen den Tabellendritten Wiking Offenbach. Wir taten uns in der ersten Hälfte extrem schwer im Spielaufbau. Zu statisch, wenig Bewegung und Laufbereitschaft und viele einfache Fehler im Spielaufbau. Gegen Ende der Halbzeit dann der erlösende Treffer durch Cvrlje. Dieser eroberte in einer Einzelaktion den Ball, schoss zunächst den Torhüter an, der abprallende Ball traf ihn am Knie und kullerte über die Linie. In der Halbzeit stellten wir in der offensive um und es kamen mit Pistner und Ince zwei neue Akteure. Fortan gab mehr Aktionen und Torchancen. Nach einer schönen Kombination bekam Pistner den Ball und setzte sich im Strafraum durch. Rechtsschuss ins untere linke Eck, unhaltbar, 2-0. 15 Minuten später, nach mehreren Möglichkeiten nun das 3-0 in der 77. Minute. Giulana umkurvt den Keeper und schiebt ein. Nun hatten wir mächtig Spass. Erspielten uns mehrere Möglichkeiten. Wieder war es Pistner der aus der Distanz zum 4-0 erhöhte.

Stimmen zum Spiel: Erfreulich war heute, dass wir die 0 gehalten haben. Dies lag abermals an einem starken Torhüter. Zuvor waren es Dressbach (verletzt) und Fecher (verletzt), heute war es Aulbach der überragend hielt. Nach vorne haben wir es in der zweiten Halbzeit deutlich besser gemacht.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   SG Wiking Offenbach
4 : 0

Torschützen:

39. Cvrlje, 62. Pistner, 77. Giulana, 80. Pistner

Alzenau spielte mit:

Aulbach, Koch, Jancu, Ujkanovic, Ott - Erdali (78. Hakobyan), Incirci, Sonntag (46. Ince), Guliana (81. Sposato), Adam - Cvrjle (46. Pistner)

Top