Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

10.10.2020 - Ungefährdeter 12:3 Sieg gegen Egelsbach!

Nach dem zumindest vom Ergebnis her schwachen Saisonbeginn konnte sich unsere U18 in den letzten beiden Spielen deutlich steigern. Nach dem 8:0 Sieg in der letzten Woche gegen JSG Rosbach kam am heutigen Tag die SG Egelsbach. Der Gast hatte erst zwei Spiele ausgetragen, eine Niederlage und ein Unentschieden standen zu Buche. Unser Team legte sofort los und erzielte quasi mit dem ersten Angriff in der ersten Minute durch Demikan das 1:0. In der 5. Minute erhöhte dann Noel zum beruhigen 2:0. In der Folge rollte Angriff nach Angriff auf das Tor der Gäste. Dabei schraubten trotz einiger vergebener Chancen Mehmet (22.), Noel (32.) sowie Simon in der 43. Minute das Ergebnis auf 5:0. Nach der Pause ging es dann munter weiter. Nach zwei Minuten erzielte Leandro das 6:0 und Theo in der 55. Minute das 7:0. Danach konnte Egelsbach durch einen Foulelfmeter zum 7:1 verkürzen. Nur zwei Zeigerumdrehungen später konnte Florian in der 59. Minute den alten Abstand wieder herstellen und Mehmet erhöhte in der 71. Minute auf 9:1. Nun löste sich unsere Formation langsam auf, da jeder noch ein Tor erzielen wollte. Aus diesem Grund wurde nicht mehr so gut verteidigt und der nie aufsteckende Gast konnte einen weiteren Treffer landen. In einer nun ohne taktische Zwänge weiter fortgeführten Partie kamen wir im Minutentakt zu weiteren Chancen und durch Florian (73.), Demikan (76.) und Philipp in der 79. Minute zu einem 12:2. Jede Menge weitere Chancen blieben ungenutzt und so kam der Gast noch zu einem weiteren Ehrentreffer zum 12:3. Mit diesem Rekordergebnis endete das Spiel. Nun muss sich im nächsten Spiel zeigen, was die beiden hohen Siege wert sind. Wenn wir vorne mitspielen möchten, dürfen wir uns nicht mehr viele Punktverluste erlauben, da der Spitzenreiter aus Neu-Isenburg bereits drei Punkte vor uns ist. Es begannen Tunay Karakelle (TW), Mehmet Dilek, Simon Felde, Demikan Bingöl, Manuel Stemmler, Habib Sueluek, Güney Gürbüz (C), Noel Feselmayer, Michael Eckstein, Leandro Baumann sowie Theo Raitz. Dazu kamen Florian Kreis, Tim Krützmann, Quentin Hartung sowie Philipp Aksöz.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   SG Egelsbach
12 : 3


Top