Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

06.10.2018 - Die SG Strietwald empfängt Bayern Alzenau am Samstag, den 6. Oktober am Vormittag im Rahmen eines Fußballspiels!

Zu Anpfiff der Partie herrscht strahlender Sonnenschein. Anfangs treten beide Vereine Überzeugend auf. Mittelfeld-Allrounder Linus C. wird wegen eines Fouls an einem Mittelfeldspieler vom Unparteiischen in der 4. Spielminute aufgefordert, sich zu mäßigen - eine absolut vertretbare Entscheidung. In der Anfangsperiode begegnen sich die Kontrahenten weiterhin auf Augenhöhe. Noch im selben Spielabschnitt versuchen beide Teams mit einem schnellen Umschaltspiel gefährliche Vorstöße zu kreieren. Dabei gehen sie sehr fair zu Werke. In der 6. Minute geht die Auswärtsmannschaft in Führung. Unbedrängt bugsiert Stürmer Niklas K. das Leder per Flachschuss in den Kasten des Gegners. Der Keeper agiert beim Gegentor nicht besonders souverän. Strietwald kann den Ärger über das Gegentor rasch abschütteln und erzielt in derselben Minute den Anschlusstreffer. Unbedrängt schießt ein Spieler den Ball rechts unten ins Gehäuse. Nach dem ersten Drittel des Aufeinandertreffens nimmt Strietwald inzwischen die Zügel in die Hand. Die Strietwälder sind in der Folge bemüht, schnellstens in des Gegners Hälfte vorzurücken. In der 14. Minute markiert Bayern Alzenau einen weiteren Treffer. Unbedrängt befördert Angreifer Niklas K. die Kugel per Flachschuss rechts unten ins Tor. In derselben Minute kommt es bei der Heimelf zu einer Auswechslung. Zu Anfang der Endphase des ersten Durchgangs kommt die Gastmannschaft auf Touren und ist mittlerweile die tonangebende Formation. In der Endphase von Durchgang eins ist das Duell wieder ausgeglichen. Beide Mannschaften sind in diesem Spielstadium um eine offensive Spielweise bemüht. Der Unparteiische beendet die erste Hälfte bei einem Zwischenstand von 2:2. Nach der Pause bestimmt das Heim-Team erneut das Aufeinandertreffen. In der Startphase der zweiten Halbzeit dominiert Strietwald das Spiel weiterhin. Die Begegnung ist im ersten Drittel der zweiten Hälfte wieder ausgeglichen. Nach dem ersten Drittel des zweiten Durchgangs freuen sich die Fans beider Mannschaften über ein unterhaltsames Spiel. Verletzungsbedingte Spielunterbrechung in der 30. Minute. Als Lohn für den spielerischen Eifer erzielt Strietwald in der 34. Spielminute einen weiteren Treffer. In dieser Spielperiode freuen sich die Anhänger beider Vereine über einen offenen Schlagabtausch. Zu Beginn der Endphase bieten beide Vereine den Zuschauern ein packendes Duell. Kurz vor Schluss hatte unser Team noch eine fast sichere Torchance, die leider nicht mit dem verdienten Abschluss belohnt wurde. Gegen Ende des Duells bleiben die Kontrahenten spielerisch auf Augenhöhe. Die Begegnung endete bei einem Ergebnis von 2:4. Nach einem ereignisreichen Duell konnten glückliche Gesichter bei der Heimmannschaft und erschöpfte Gesichter bei den Gästen erkannt werden. Auch wenn es diesmal nicht für einen Sieg ausreichend war, konnte unsere Mannschaft erneut mit der tollen kämpferischen Leistung glänzen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   SG Strietwald
2 : 4

Torschützen:

1:0 (6.) Niklas, 2:1 (14.) Niklas

Alzenau spielte mit:

Lukas, Robin, Aron, Berk, Simon, Niklas, Linus, Max, Caspar, Efe.



jugendtrainer.jpg

drei-koenigstunier.jpg
FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Top