Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

2. Alzenauer Fussballtage der Jugendabteilung

2. Alzenauer Fussballtage.JPG

 

Am Wochenende des 9. Und 10. Juli erschallte am Samstag gegen 9 Uhr das erste „Hallo!“ aus den Lautsprechern des städtischen Prischoßstadions. Es war der Auftakt zur zweiten Auflage des erstmals 2011 ausgetragenen Turniers der „Alzenauer Fußballtage“. Ausgerichtet von der Jugendabteilung des FC Bayern Alzenau unter der Leitung von Marc Neumann, jagten an den beiden Tagen trotz der sehr warmen Temperaturen über 550 Kinder dem runden Leder nach und suchten nach den besten Mannschaften in den Altersklassen U7 bis U13. Samstags konnte der TSV 1913 Harreshausen das D – Jugend Turnier für sich entscheiden. Dass dort eine sehr gute Jugendarbeit geleistet wird bestätigte sich auch am Sonntag, als der TSV auch das G – Jugend Turnier für sich entscheiden konnte. Während sich im F – Jugend Turnier die Mannschaft des FC Germania Enkheim durchsetzte, schlug am Nachmittag die Stunde des Gastgebers. Nachdem morgens die Turnierpläne der F Junioren angepasst werden mussten, da Mannschaften ohne abzusagen nicht erschienen, wurden die E1 und E2 Turniere leider mit einer Stunde Verspätung gestartet. Dies war gerade bei der Hitze eine Belastung für alle Beteiligten und der einzige negative Punkt des ansonsten schönen Tages. Das  E1 Turnier konnte die starke Alzenauer Mannschaft unter der Leitung von Andreas Trageser für sich entscheiden. Doch der Höhepunkt aus Alzenauer Sicht war das E2 Turnier, bei dem Alzenau nach einer kurzfristigen Absage eines Teilnehmers 2 Mannschaften stellen musste. Beide Teams wurden in ihrer Gruppe Erster und konnten dann auch noch das Halbfinale für sich entscheiden. Somit kam es im Finale zum Aufeinandertreffen der beiden Teams. Die Zuschauer konnten mit dem Trainer der E2 Enrico Stella ein schönes Finale genießen mit einem verdienten Sieg für Bayern Alzenau. Als Fazit kann man nur ein rundum gelungenes Turnier sehen, das im nächsten Jahr sicher eine dritte Auflage erhalten wird.

Danke auch an alle Eltern und das gesamte Orgateam, ohne Euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Ralf Buchheimer – Turnierkoordinator

Top