Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

09.07.2022 - Nach einem schwachen Start ins Turnier konnte die U10 den Tuniersieg in Mörfelden verdient für sich verbuchen. !

In einem Modus von jeder gegen jeden und 6 Mannschaften begann das Turnier denkbar schlecht für die jungen Bayern im ersten Spiel. Gegen Ober-Roden waren wir von Beginn an die bessere Mannschaft, konnten aber kein Kapital aus dieser Überlegenheit schlagen. Wie es so oft im Fußball kommt wurden wir dann durch eine Standartsituation überrascht und gerieten 0:1 in Rückstand. Das Spiel war trotz aller Bemühungen nicht mehr zu drehen. Viel zu ungenau und inkonsequent agierten die Jungs aus Alzenau und mussten kurz vor Schluss sogar das 0:2 und damit eine Niederlage hinnehmen. Im weiteren Tunierverlauf taten sich die Jungs aus Alzenau weiterhin schwer und konnten ihr gewohntes Kombinationsspiel nicht so an den Tag legen, wie sie es die ganze Saison über gezeigt hatten. NIchts desto trotz kam der Zug so langsam ins Rollen. im 2. Spiel gewannen wir 2:0 gegen Königstädten und 4:1 gegen Kelsterbach. Nach einem 9:0 gegen den Gastgeber aus Mörfelden ergab sich vor der letzten Spiel die Konstellation, dass den kleinen Bayern ein Sieg gegen die starke Mannschaft von Rot-Weiß Walldorf doch noch zum Turniersieg reichen würde. Von Beginn an übernahmen die Alzenauer die Initiative und setzten Walldorf schon früh unter Druck. Durch viele schöne Spielzüge ergaben sich einige Einschussmöglichkeiten, die wir leider nicht nutzen konnten. Das erlösende 1:0 fiel dann nach einem schnellen Spielzug durch die Mitte und einem überlegten Abschluss ins lange Eck. Leider mussten wir nach einem Freistoß und Sonntagsschuss den Ausgleich hinnehmen, sodass wir wieder ein Tor zum Turniersieg benötigten . In einem Sturmlauf gelang den Jungs dann doch noch das 2:1. In der verbleibenden Spielzeit verteidigten die Bayern das eigene Tor leidenschaftlich und souverän.

Stimmen zum Spiel: Trainer: Wir sind froh, dass sich die Jungs nach der Auftaktniederlage noch so in das Turnier reingekämpft haben und sich letztendlich verdient mit dem Turniersieg belohnt haben.

Alzenau spielte mit:

Anton A., Lauricio, Ben, Anton U., Gabriel, Collin, Nico, Niklas, Niki, Max,



trainer-gesucht-2022.jpg

fc_camp.jpg

Top