Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

07.10.2017 - Was für ein Spiel! Nach 8 min. stand es bereits 0:2! !

Anfangs war der FCB völlig überfordert, und vielleicht auch etwas überrascht vom starken Auftreten der JSG Bieber/Kassel, kam noch ein neues System 2-4-2 das man erstmals von Anfang an testen wollte. Das Experiment wurde nach 10 min. beendet und man Stellte auf das gewohnte 3-4-1 um. Die Anfangsneun, die auf 5 Positionen verändert wurde, fand jedoch auch im gewohnten Spielsystem nur schwer ins Spiel. Der Gegner konnte unseren Spielaufbau ein ums andere Mal bereits im Keim ersticken, und verwickelte unsere Team immer wieder in Zweikämpfe die wir nicht immer positiv gestalten konnten. In der 16 min. war es Atilla Özgür der durch ein gelungenes Kombinationsspiel aus dem Mittelfeld heraus vor dem Tor frei gespielt wurde und auf 1:2 verkürzen konnte. Die Freude hielt nicht lange, denn bereits 2 Minuten später nutzte ein JSG Stürmer einen Fehler von uns im Spielaufbau zum 1:3! Nach dem 1:3 entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, was sich weitestgehend im Mittelfeld abspielte. Und trotzdem durfte der FCB nochmal jubeln! Kurz vorher Eingewechselt setzte sich Alexander Glade auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler stark durch, und legte vor dem Tor den Ball quer wo wieder Atilla Özgür zur Stelle war und auf 2:3 verkürzen konnte. Die Halbzeit wurde vom Trainerteam genutzt um das Team neu Einzustellen und auf einige Fehler von der 1. Hälfte einzugehen. Die Mannschaft kam mit neuen Selbstvertrauen aus der Kabine und spielte nun endlich Druckvollen Angriffsfußball. Man schnürte die JSG nun regelrecht in deren Hälfte ein. Ein Angriff folgte der nächste, da man nun die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld für sich entscheiden konnte, und in der 35 min. war es wieder Atilla Özgür, der mit seinem Dritten Tor nach toller Vorarbeit von Anton Eichelbaum die Mannschaft Jubeln ließ. Von nun an war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, wann der Führungstreffer fallen würde, doch die JSG warf nochmal alles rein und hatte am heutigen Tag einen wirklich gut aufgelegten Torhüter, der nach dem 3:3 alles hielt was auf sein Tor kam! In der 58 min. war es schließlich doch die JSG Bieber/Kassel die das viel umjubelte 3:4 erzielte. Doch die Entstehung war schon kurios! Freistoß für den FCB 5 Meter von der rechten Außenseite und Eckfahne in der eigenen Hälfte. Die Spieler viel zu weit entfernt, dazu noch ein verunglückter Freistoß genau ins Zentrum zum Gegnerischen Stürmer der Dankend den Ball links unten im Tor versenkte. So ist Fußball! In den letzten Minuten versuchte man nochmal alles, und löste die komplette Abwehr auf. Doch das 4:4 wollte einfach gesagt nicht mehr fallen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau JSG Bieber/Kassel
3:4

Torschützen:

Atilla Özgür (16, 29, 35)

Alzenau spielte mit:

Adam Olek, Gabriel Sauna, Fabio Marek, Simon Kirsten, Daniel Kern, Luca Ott, Anton Eichelbaum, Atilla Özgür, Joel Schatton, Alexander Glade, Valentino Stella, Bennet Breitenbach, Paul Zeller

Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe