Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

29.07.2021 - Starke letzte 20min retten Unentschieden!

Dieses Mal waren wir bei der JFV Hainburg-Seligenstadt zu Gast. In den ersten 20 Minuten konnte unsere Mannschaft nach einer anstrengenden Trainingswoche noch nicht ihr ganzes Potenzial entfalten und ging demnach mit einem nicht ganz unverdienten 0:2 Rückstand in die Trinkpause. Nach einer kurzen Ansprache durch das Trainerteam und mehreren Wechseln kam die U12 allmählich besser ins Spiel und wurde nach einem schönen Spielzug mit einem Tor vom eingewechselten Julius für ihre Bemühungen belohnt. Mit diesem Spielstand (2:1) ging es dann auch in die Halbzeitpause. Die ersten 10min der zweiten Halbzeit glichen denen der ersten Halbzeit. Die Gastgeber setzten die kleinen Bayern schon früh unter Druck und eroberten ein ums andere mal den Ball in der Nähe des Strafraums der Gäste. So war es auch wenig verwunderlich, dass die JFV Hainburg-Seligenstadt den Spielstand auf 3:1 erhöhte. Kurz darauf ging es in eine weitere Trinkpause. Selbes Spiel wie in der ersten Halbzeit: Nach einer aufmunternden und motivierenden Ansprache und taktischen Anweisungen ging die Mannschaft des FC Bayern Alzenau mit einer anderen Einstellung zurück auf den Platz: Alles oder Nichts! So kamen wir durch einen sehenswerten Treffer von Isi (nach zuvor guten Spielzügen) zurück ins Spiel. Dieser Treffer stiftete jedoch zunächst Verwirrung, da der Ball von der Latte ins Tor und danach wieder ins Spielfeld sprang. Nach kurzer Überprüfung deutete der sehr gut aufgelegte Schiedsrichter jedoch auf den Anstoßpunkt. Anschlusstreffer! Man konnte die Hoffnung und Überzeugung der kleinen Bayern, dieses Spiel zumindest mit einem Unentschieden zu beenden, spüren und auch sehen. So wurde sich im Anschluss in jeden Ball geworfen, alles getan, um das eigene Tor zu verteidigen und immer wieder eigene Angriffe ausgespielt. Einmal musste unsere Mannschaft jedoch noch zittern, als ein Spieler der Gastgeber fast von der Mittellinie abzog und das Spielgerät an den Pfosten prallte. Kurz vor Schluss dann die Erlösung: nach einem langen Ball von Efe ging Arian an zwei Gegenspielern vorbei, stand frei vor dem Torwart und schob den Ball zum 3:3 ein. Im Anschluss pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und man konnte die Erleichterung unseres Teams spüren. Vielen Dank nochmal an die JFV Hainburg-Seligenstadt für dieses spannende Spiel! Wir freuen uns auf weitere packende Begegnungen und wünschen der Mannschaft viel Erfolg für die kommende Saison.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   JFV Hainburg-Seligenstadt
3 : 3

Torschützen:

Julius (22.), Ismail (38.), Arian (52.)

Alzenau spielte mit:

Robin, Jonathan, Berk, Ismail, Niklas, Julius, Nick, Linus, Aron, Efe, Arian, Elias, Nikita



Top