Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

15.09.2018 - U15 blickt nach Sieg in der Tabelle nach oben.!

Bei der SG Kelkheim sollten die nächsten Punkte geholt werden, denn das Team von Edip Yavuz kam in der Saison immer mehr ins Rollen. In der Verbandsliga Süd kann man sich nicht ausruhen und muss punkten wo man kann, die Ergebnisse der letzten Spieltage brachten einige Überraschungen aus dem unteren Tabellenbereich. Das Spiel begann und ging gleich in Richtung Tor von Alzenau, Freistoß an der Strafraumgrenze nach einem Foul. Ein schöner Schlenzer über die Mauer, der an den Pfosten prallt, direkt vor die Füße des Kelkheimer Stürmers. Ein satter Schuss aus sieben Meter und eine Glanzparade von Jannik Mey im Tor von Alzenau, der erste Aufreger, aber das 0:0 steht. Dann läuft das Spiel in Richtung des Kelkheimer Tores, ein feiner Spielzug über das Mittelfeld und Ronaldo Torres wird geschickt. Er setzt sich im Zweikampf durch und vollstreckt zum 1:0 (5. Min.) für Alzenau. Das erleichterte unserer Mannschaft den Spielaufbau, denn Kelkheim musste nun mehr tun und offener spielen. Kelkheim versuchte zu drücken, kam aber kaum zu Abschlüssen, denn unsere Abwehr stand sicher. Unsere Jungs waren in ihren Aktionen etwas zu hektisch, oft wurde sich für den falschen Pass entschieden oder er wurde leichtfertig verloren, deshalb spielte sich erst mal viel zwischen den beiden 16er ab. Mitte der 1. Halbzeit wurde Alzenau wieder stärker. Viel lief über rechts außen mit Marc Collins. Mit einer feinen Einzelleistung zieht er außen entlang, am 16er nach innen und mit links ein schöner Ball aufs lange Eck …… 2:0 (21. Min.). Ein Nackenschlag für Kelkheim. Nun war es für Kelkheim schwer wieder ins Spiel zu kommen, man sah schon den einen oder anderen hängenden Kopf bei Kelkheim. Unsere Jungs gingen nun aggressiver auf den Ball, sie wollten mehr. Josha Böhm bekam den Ball im Mittelfeld halblinks, läuft und sieht keine Anspielstation, deshalb ein Schuss aus etwa 25 Meter, der fliegt hoch aufs Kelkheimer Tor, der Torwart kann den Ball nicht richtig kontrollieren und das 3:0 (25. Min.) ist gefallen, damit ging es auch in die Halbzeit. Die 2. Halbzeit begann mit einem offensiveren Gastgeber, der nochmal alles versuchen wollte. Unsere Jungs waren erst mal überrascht und wurden in die Abwehr gedrängt. Dann stand wieder ein Kelkheimer Spieler frei an der Strafraumgrenze, zieht rein und schießt, doch auch hier wieder eine Glanztat von Jannik Mey, der den Ball am rechten Pfosten vorbei zur Ecke lenkt. Dann war es aber leider soweit, Kelkheim wurde für die Bemühungen belohnt, aus dem Getümmel fällt das 3:1. Doch das war wieder der Wachmacher für unsere Jungs, endlich wieder offensives Spiel von uns. Eine der zahlreichen Chancen nutzte dann Tim Heberer kurz vor Ende zum Endstand von 4:1. Ein weiterer Schritt um sich von dem unteren Tabellenbereich etwas abzusetzen, nach oben braucht man erst mal nicht zu schielen, dort sind Mannschaften wie Erlensee und Königstein, die dort bislang souverän stehen.

Stimmen zum Spiel: Falk Adam (Elternteil): Unsere Jungs haben toll gespielt, allerdings war es für meine Augen zwischenzeitlich etwas zu überheblich, denn die vielen Chancen wurden einfach hergegeben. Wir hätten mehr Tore schießen müssen, das Torverhältnis kann auch entscheiden sein am Ende der Saison. Trotzdem Glückwunsch an die Mannschaft.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SG Kelkheim
4:1

Torschützen:

Ronaldo Torres (5.), Marc Collins (21.), Josha Böhm (25.), Tim Heberer (69.)

Alzenau spielte mit:

Jannik Mey, Ricardo Franz, Nicolas Bott, Tim Heberer, Ronaldo Torres, Ramon Fernandez Tascon, Max Kraus, Maico Schmidt, Luan Tershani, Larell Smith, Josha Böhm, Janis Adam, Arian Musliu, Emil Scholz, Marc Collins, Daniel Ott



FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg
U15 - gruen
U15 - blau
U15 - rot
U15 - orange

fc_camp.jpg

Top