Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

22.09.2018 - Chancenlose Walldorfer überfordert!

Gegen den Tabellenletzten SV Rot-Weiß Walldorf sollte eigentlich ein Sieg Pflicht sein, außerdem konnte unsere Mannschaft durch die letzten Spiele mit breiter Brust auftreten. Allerdings hatte das Trainerteam mit schwierigen Voraussetzungen zu kämpfen, durch Abstellungen von Spielern zur C2 und Verletzungen, war es nicht einfach ein schlagkräftiges Team aufzustellen. Deshalb griff Trainer Edip Yavuz zu ungewöhnlichen Maßnahmen und schickte Torhüter Ricardo Franz einfach mal so als linken Flügelspieler aufs Feld. Das Spiel begann und beide Teams tasteten sich erst einmal ab, Alzenau mit ruhigem kontrollierten Spielaufbau, Walldorf mit langen Bällen über die Abwehr auf die schnellen Spitzen. Beides wurde aber vorerst von den aufmerksamen Abwehrreihen geschluckt. Einzige Chance auf Alzenauer Seite war der beherzte Schuss von Larell Smith, der leider nur an die Querlatte klatschte, Chancen auf Walldorfer Seite waren Fehlanzeige, deshalb ging es mit 0:0 zum Pausentee. Die 2. Halbzeit begann Alzenau druckvoll. Schöne Kombination aus dem Mittelfeld auf Ivan Tiganj, dessen Schuss aufs lange Eck prallt vom Pfosten zurück ins Feld und unser „Torhüter“ Ricardo Franz steht goldrichtig und schießt ein zum 1:0 (37. Min.) ……… was für eine Geschichte. Danach war für Alzenau der Bann gebrochen, dieses Tor gab Sicherheit und Selbstvertrauen. Nun gab es für unsere Jungs doch mehr Chancen, die beste hatte Ivan Tiganj der den Ball einen Meter vor dem Tor nur noch über die Linie schieben muss, sich dabei aber zu viel Zeit lässt und ihn dann von einem Walldorfer Abwehrspieler vom Fuß gespitzelt bekommt. Kurze Zeit später macht er es dann besser, Spielzug über links in den Strafraum und ein schöne Schuss ins lange Eck zum 2:0 (51. Min.). Jetzt hatten die Jungs Walldorf im Griff und waren in voller Spiellaune. Marc Collins läuft aus dem Mittelfeld in Richtung Alzenauer Tor, findet aber keine Anspielstation, deshalb fasst er sich ein Herz und hält aus ca. 25 Meter drauf und der Ball schlägt unten links im Tor ein, 3:0 (60. Min.). Den letzten Treffer zum 4:0 (65. Min.) erzielte dann Ronaldo Torres nach feiner Einzelleistung. Mit diesem Sieg klettert Alzenau in der Tabelle auf den 5. Platz mit einem Spiel weniger, sollte das noch gewonnen werden, klopft man oben an.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SV Rot-Weiß Waldorf
4:0

Torschützen:

Ricardo Franz 1:0 (37.), Ivan Tiganj 2:0 (51.), Marc Collins 3:0 (60.), Ronaldo Torres 4:0 (65. Min.)

Alzenau spielte mit:

Jannik Mey, Ricardo Franz, Tim Heberer, Ronaldo Torres, Ramon Fernandez Tascon, Maico Schmidt, Larell Smith, Josha Böhm, Janis Adam, Arian Musliu, Marc Collins, Daniel Ott, Ivan Tiganj



FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg
U15 - gruen
U15 - blau
U15 - rot
U15 - orange

fc_camp.jpg

Top