Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

11.11.2018 - Platz zwei Dank Unentschieden gehalten!

Heute kam als klangvoller Name Kickers Offenbach als Gast nach Alzenau. Unsere Mannschaft konnte aber mit breiter Brust das Feld betreten, die Ergebnisse der letzten Wochen haben einiges an Selbstvertrauen gebracht. Das Spiel begann und kam einfach nicht in Fahrt, auf beiden Seiten viele Fehler. Der OFC baute von hinten heraus das Spiel in aller Ruhe auf, auch weil Alzenau das zuließ. Allerdings waren dann die Pässe auf die Offensivspieler der Kickers meist ungenau, oder die Alzenauer Abwehr passte gut auf. Auf der anderen Seite ein ähnliches Bild, wenig Durchschlagskraft von Alzenau, viele leichtfertige Ballverluste und kein gutes Stellungsspiel. So plätscherte das Spiel ca. 20 Min. dahin, bis sich einer der OFC-Spieler ein Herz fasste und einfach mal aus der Distanz draufhielt. Der Alzenauer Keeper Jannik kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball, aber das reichte nicht, die Kugel schlägt im linken oberen Winkel zum 0:1 ein. Vielleicht auch, weil der Keeper ein paar Schritte zu weit vor seinem Tor stand, aber das ist die Gefahr bei mitspielenden Torhütern. Alzenau nicht geschockt, im Gegenteil, mit Mut machenden Aufmunterungen ging es zum Anstoß. Nun drängte der Gastgeber auf den Ausgleich und wie eine Kopie des 0:1 schießt Larell ebenfalls aus der Distanz auf OFC-Tor und der gute Gäste-Keeper kommt auch noch leicht an den Ball, ist aber machtlos ......... 1:1. Danach schnauften beide Teams erst mal durch und beruhigten das Spiel, dann war Halbzeit. Die 2. Halbzeit begann mit einem stürmischen OFC, die Gäste merkten, dass etwas zu holen war. Und so kam es nur fünf Minuten nach dem Anpfiff nach schönem Spielzug, dass der OFC mit 1:2 in Führung ging. Irgendwie symptomatisch für das Alzenauer Spiel, das Team war irgendwie gehemmt und nicht so spritzig wie sonst. Dann wurde das Spiel auch etwas körperlich betonter, ohne unfair zu werden, allerdings sahen das die mitgereisten Eltern der OFC-Spieler anders. Alzenau erhöhte nun den Druck um den Ausgleich zu schießen, doch zwei hervorragende Chancen wurden wiederum vom Gäste-Keeper klasse gehalten. Dann aber war es soweit, bei einem Angriff prallt der Ball an der 16er Linie vor die Füße von Marc, der zieht ab und der Ball schlägt links unten zum 2:2 ein, ohne Reaktion vom Torhüter, der ohne Chance war. Beide Teams wollten noch den Siegtreffer erzielen, für de OFC hätte es fast geklappt, der Ball war im Netz, doch der Schiri gab den Treffer nicht wegen einer Abseitsstellung. Auf der anderen Seite kurz vor Ende noch ein Pfostentreffer, aber kein Tor, so endete das Spiel leistungsgerecht 2:2.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau Kickers Offenbach
2:2

Torschützen:

Larell Smith, Marc Collins

Alzenau spielte mit:

Jannik Mey, Nicolas Bott, Tim Heberer, Ramon Fernandez Tascon, Maico Schmidt, Luan Tershani, Josha Böhm, Janis Adam, Arian Musliu, Emil Scholz, Marc Collins, Daniel Ott , Larell Smith, Ivan Tiganji, Max Kraus; Baris Aygül



FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg
U15 - gruen
U15 - blau
U15 - rot
U15 - orange

fc_camp.jpg

Top