Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

28.04.2019 - Alzenau holt in Dreieich einen Punkt!

Die U-15 erkämpfte sich in einer leidenschaftlich geführten Partie einen Punkt und bleibt damit auf dem zweiten Tabellenplatz. Dabei erwischte die Mannschaft von Trainer Edip Yavuz in Dreieich einen denkbar ungünstigen Start. Bereits in der dritten Minute konnte der Gastgeber einen Angriff über die linke Seite sehr gut ausspielen und mit dem Führungstor abschließen. Das war ein Fehlstart, den die U-15 aus Alzenau erst einmal verdauen musste. Die Mannschaft sammelte sich aber sehr schnell und bekam das Spiel anschließend besser in den Griff. Der Spielfluss wurde leider immer wieder durch Fouls und teilweise sehr strittige Entscheidungen unterbrochen – sodass sich die Begegnung immer mehr zu einem wirklichen Kraftakt entwickelte. Beide Trainer stellten Ihre Mannschaften taktisch sehr gut ein – es gab dadurch fast keinen Raum, um spielerische Akzente zu setzen. Alzenau erhöhte ab Mitte der ersten Halbzeit seine Angriffsbemühungen. Die U-15 hatte dann auch durch zwei Distanzschüsse ihre ersten vielversprechenden Abschlüsse. Sie versuchten es immer wieder mit klugen Pässen aus dem Mittelfeld auf die Außenbahnen und dann mit viel Tempo Richtung Grundlinie zu spielen. Daraus ergaben sich zwischen der 25. und 30. Minute zwei hochkarätige Chancen über rechts und eine über die linke Seite… Leider bis hierhin ohne Erfolg. Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, das weiterhin durch viele Zweikämpfe und strittige Entscheidungen geprägt war. Beide Abwehrreihen ließen nicht viel zu und Chancen ergaben sich fast ausschließlich durch „ruhende Bälle“ bei Freistößen und Ecken. In der 56. Minute war es dann endlich soweit. Die U-15 aus Alzenau konnte einen Angriff über links zu Ende spielen und kam aus ca. 15 Metern zum hochverdienten Ausgleichstreffer. Anschließend wurde die Partie immer hektischer und die Mannschaften schenkten sich nichts. Beide wollten unbedingt gewinnen. Alzenau hatte am Ende sogar noch zwei gute Gelegenheiten in Führung zu gehen. Eine wurde nach einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen und die letzte war ein Freistoß aus ca. 20 Metern in der 5. Minute (!) der Nachspielzeit. Der satte Schuss ging nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei. Danach war Schluss und Trainer Edip Yavuz konnte sicher mit der Einstellung und der kämpferischen Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Mit ein wenig mehr Glück und Entschlossenheit im Abschluss wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Auf der Leistung kann er aber aufbauen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SC Hessen Dreieich
1:1

Alzenau spielte mit:

Tunay Karakelle, Hugo Peter, Jannis Adam, Arian Musliu, Daniel Ott, Ramon Fernandez Tascon, Baris Ayguel, Maico Schmidt, Maximilian Kraus, Jonas Hoffmann, Onaldo Torres, Ivan, Tiganj, Calvin Lazarus, Nicolas Bott Larell Smith, Tom Taullah, Jannik Mey Trainer: Edip Yavuz



Top