Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

22.10.2022 - Am 22.10 kam es in Frankfurt Bornheim zu einem Topspiel der Gruppenliga Frankfurt.!

Der Drittplatzierte aus Bornheim empfing den punktgleichen Tabellennachbarn aus Alzenau. Beide Teams sind direkte Verfolger des Tabellenführers aus Königstein, die noch keine Punkte liegengelassen haben. Umso größer war die Vorfreude auf dieses Topspiel bei den Alzenauern Jungs. Diese legten direkt los wie die Feuerwehr und kamen bereits in der 3. Spielminute zum ersten Torerfolg der Partie. Die Kicker aus Alzenau waren hochmotiviert und drückten in der ersten Viertelstunde weiter aufs Gaspedal. Mit schnellen Kombinationen hinter die Kette wurde die Abwehrreihe des Hausherren vor große Probleme gestellt, die sie meistens nur mit viel Mühen und Not klären konnten. So auch in der 14. Spielminute, als eine Großchance zu einem Eckstoß geklärt wurde. Dieser wurde sehenswert direkt ins Tor zum 2:0 verwandelt. Die SG Bornheim fand daraufhin aber besser ins Spiel und kam ums eine oder andere Mal zu gefährlichen Situationen. Meistens durch lange Bälle vors Tor oder über Standards. Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel zunächst von Alzenau beruhigt und man spielte geduldiger als noch in der ersten Halbzeit. In der 43. Minute setzte ein Alzenauer Mittelfeldspieler zu einem herausragenden Sololauf an, beschäftigte beinahe die komplette Hintermannschaft der SG und spielte zum Abschluss einen perfekten Steckpass durchs Zentrum, der zum 3:0 führte. Mit dem Tor schlichen sich im Folgenden bei den Alzenauern Flüchtigkeitsfehler ein, die den Gegner wiedererstarken ließen. So kam die SG mit einem langen Ball hinter die Alzenauer Kette und zum 3:1 Anschlusstreffer. Die Reaktion folgte prompt. Eine beinahe exakte Kopie des 3. Tores zum 4:1. Kurz vor Schluss hatten die Alzenauer Jungs die Chance, durch einen Handelfmeter auf 5:1 zu erhöhen. Diese Möglichkeit wurde allerdings versäumt und es kam zu einem direkten Konter, den die SG zum 4:2 Schlusspunkt setzen konnte. Im Großen und Ganzen war Alzenau das spielbestimmende Team mit vielen Chancen. Drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft landen somit auf dem Konto der Bayern. Mitbewerber Oberursel stolpert im Auswärtsspiel beim JFV Seligenstadt und überlässt somit Bayern Alzenau den zweiten Tabellenplatz. Tabellenführer Königstein setzte sich bei der JSG Nidda mit einem 3:2 durch und festigte weiterhin ihre Position. Für die U15 von Bayern Alzenau stehen zwei wichtige Wochen vor der Tür. Am kommenden Samstag empfängt das Team unter der Leitung von Maurice Göge die JSG Nidda und in der darauffolgenden Woche führt der Weg zum Tabellenführer Königstein. Zwei schwere Spiele, die den Verlauf der Liga bestimmen werden.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SG Bornheim/GW
4:2


Top