Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

16.09.2018 - Schwere Verletzung überschattet Niederlage bei RW Frankfurt!

Am heutigen Sonntag, dem 16.09.2018, reisten wir zur Spitzenmannschaft von Rot-Weiß Frankfurt. Da Frankfurt bisher erst ein Tor zugelassen hatte, wussten wir um die Schwere der Aufgabe und hatten uns dennoch viel vorgenommen. In der ersten Halbzeit konnten wir die Vorgaben des Trainerteams noch umsetzen, in der zweiten Halbzeit gelang dann leider gar nichts mehr. Am Brentanobad begann unser Team mit Joel (TW), Nico, Ulas, Yassine, Nuri, Louis, Florian, David, Martin, Ege und Ayman. Wegen der Sperre von Michael musste etwas umgestellt werden. Wir begannen gewohnt kompakt und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Nach einem leichten Abspielfehler im Spielaufbau versuchte ein Frankfurter Spieler von der Strafraumecke zu flanken, der Ball wurde immer länger und senkte sich am langen Pfosten ins Tor. Unsere Jungs steckten dies gut weg und kamen selbst zu einigen Gelegenheiten. In der 24. Minute ersetzte Tolunay den leicht verletzten Martin in der Spitze. Kurz darauf konnte Nuri einen Freistoß aus 20 Metern direkt verwandeln, ein wirklich herrliches Tor. Drei Minuten später hatte Nuri die große Chance, uns in Führung zu bringen. Leider scheiterte er mit seinem Elfmeter am Querbalken. Und dann kam es, wie es scheinbar kommen musste, eine Minute vor der Halbzeit schoss ein völlig frei stehender Gegner zur 2:1 Führung ein. Bis hierher sahen wir ein unterhaltsames Spiel, leider immer wieder mit leichten Abspielfehlern unseres Teams. Nach der Halbzeit war die Mannschaft geistig wohl noch in der Kabine. Nach Anstoß verloren wir den Ball ganz schnell und Frankfurt spielte sich ungestört durch unsere Reihen und kam zum 3:1. Von diesem Schock, gespielt waren 20 Sekunden, konnte sich unsere U16 nicht mehr erholen. In der 48. Minute kam dann Meo für Nuri, allerdings konterte Frankfurt in der 54. Minute nach einem weiteren Abspielfehler über den ganzen Platz und kam durch eine schöne Kombination in unserem Strafraum zum 4:1. Kurz danach kam es dann zu einer 20 minütigen Verletzungspause. Meo ging im Zweikampf zu Boden und verletzte sich so schwer an Ellbogen und Unterarm, dass er vom Rettungswagen abgeholt werden musste. Nach dieser Unterbrechung verloren wir vollends die spielerische Linie, Tolunay traf nach einem Konter zwar noch einmal die Latte, wir konnten aber keinen Druck mehr aufbauen. Die Mannschaft bemühte sich, leider ohne sichtbaren Erfolg und musste sogar noch das 5:1 in der 67. Minute einstecken. In der 74. Minute wurde Bilal eingewechselt. Das Team wurde ergänzt durch Finn, Malte (TW), Tom, Moritz, Bilal, Tolunay und Meo. Die einzig gute Nachricht des Tages kam dann aus dem Krankenhaus. Meo musste zwar unter Narkose die Fehlstellung des Arms gerichtet werden, jedoch hat er sich zumindest keinen Bruch zugezogen. Morgen müssen noch die Bänder untersucht werden und vielleicht ist es doch nicht ganz so schlimm wie erwartet. Wir wünschen Meo und seiner Familie von hier aus Alles Gute und eine baldige Genesung. Nächste Woche kommt es in Alzenau sonntags um 16:00h zum Spiel gegen Ober-Erlenbach. Unser Gegner hat noch keinen Punkt erringen können. Wenn wir einen Sprung in der Tabelle machen wollen, müssen die Punkte in Alzenau bleiben.

Stimmen zum Spiel: Trainer Christian Klein: Wir wussten das es ein richtig schwieriges Auswärtsspiel wird, dennoch hatten wir die große Möglichkeit kurz vor der Halbzeit in Führung zugehen. Nuri hatte einfach Pech, dass der Strafstoß an die Querlatte ging. Insgesamt hatte Rot-Weiss in vielen Bereichen mehr vom Spiel und deshalb auch verdient gewonnen. Für uns heißt es jetzt volle Konzentration auf das wichtige Heimspiel gegen Ober-Erlenbach. Leider fällt Meo mehrere Wochen aus, aufgrund seiner schweren Verletzung. Auf diesem Weg nochmals eine gute und schnelle Genesung.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   Rot Weiß Frankfurt
1 : 5

Torschützen:

Nur Eris 26 Minute

Alzenau spielte mit:

Joel ( TW) Nico,Ulas,Yassine,Nuri,Louis,Florian,David,Martin,Ege,Ayman. Auf der Bank: Malte (TW),Tom,Moritz,Bilal,Tolunay,Meo.



FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg

fc_camp.jpg

Top