Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

29.02.2020 - So kann man mal starten…!

Nach der Vorbereitung und den Testspielen der letzten Wochen ist die U16 aus Alzenau wieder im Kreisliga-Alltag angekommen. Und wie!!! Nach einem holprigen Start ging Jossgrund erstmal mit 1:0 in Führung. Einmal (!) schaffte es der Gegner bis vor das Tor von Tunay Karakelle und sorgte damit für ein ziemliches „Tohuwabohu“. Der Ball konnte nur ins Toraus geklärt werden und bei der anschließenden Ecke nutzte Jossgrund einen fast schon geklärten Abpraller für den überraschenden Zwischenstand. Spätestens jetzt wusste die Mannschaft von Husein Hadzic und Mike Lazarus dass das heute sicher kein Selbstläufer ist. Sie wurde stärker, wirkte konzentrierter und erspielte sich unendlich viele Chancen. Ronaldo Tores hatte zu diesem Zeitpunkt sein Visier wohl noch falsch eingestellt. Er fing aber an es langsam anzupassen und näherte sich dem Tor immer mehr. Einmal scheiterte er am überragenden Torhüter der gegnerischen Mannschaft und einmal schoss er aus 6 Metern über das Tor. Alzenau machte jetzt ein Superspiel. Immer wieder angetrieben durch den heute überragenden Marc Skyler Collins, gab es nun Chancen im Minutentakt. In der 38. Minute gelang dann Ronaldo Torres der 1:1- Ausgleichstreffer. Nur 2 Minuten später konnte Sandro Sartoris, der kurz zuvor für den verletzten Nicolas Bott eingewechselt wurde, eine Ecke zur 2:1 Halbzeit - Führung nutzen. In der zweiten Halbzeit war es dann eine sehr einseitige Partie. Alzenau überrannte den Gegner förmlich und lies gleichzeitig überhaupt nichts zu. Obwohl der gegnerische Torhüter noch viele Chancen vereiteln konnte, musste er weitere 7 x hinter sich greifen. Ronaldo Torres, der sein Visier wohl nun endgültig nachjustiert hatte, war der überragende Mann auf dem Platz. Gefühlt führte jede Chance von ihm zu einem Treffen. Insgesamt konnte er sich heute 5 x in die Torjäger Liste eintragen. Den Tag wird er so schnell nicht vergessen. Auch Jonas Hoffmann - dem ein Doppelpack gelang - und Larrell Smith durften sich auf der Torschützenliste eintragen. Vom Gegner kam in der zweiten Halbzeit nichts mehr und so war der Sieg sogar in dieser Höhe absolut verdient. Das war mal ein Statement und obendrein ein erster guter Schritt nach der Winterpause. Am Sonntag spielen die Jungs gegen den FSV Frankfurt und haben Gelegenheit wieder „hochklassige Fußball-Luft“ zu schnuppern. Die Pflichtaufgabe vom heutigen Tage wurde ja eindrucksvoll erfüllt.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau JSG Jossgrund
9:1

Torschützen:

Ronaldo Torres (38; 53; 69; 73; 75), Sandro Sartoris (40), Larell Smith (65), Jonas Hoffmann (55; 61)

Alzenau spielte mit:

Tunay Karakelle (T), Jannis Adam, Marc Skyler Collins, Ramon Fernandez Tascon, Calvin Lazarus, Larell Smith, Ronaldo Torres, Maico Schmidt (C), Arian Musliu, Nicolas Bott, Ege Iyilikedem, und: Rami Jessi Lieberknecht, Sandro Sartoris, Jonas Hoffmann, Philipp Aksöz Trainer: Husein Hadzic, M. Lazarus

Top