Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

12.11.2017 - Mit dem FSV Frankfurt 1899 gastierte das nächste Nachwuchsleistungszentrum am Sonntag im heimischen Prischoß. !

Unsere Jungs haben sich für das Spiel einiges vorgenommen. So sollte der Punktevorsprung auf die Gäste in der Tabelle gehalten und, wenn möglich, sogar vergrößert werden. Die Vorzeichen wären fast perfekt gewesen, wenn sich mit Anatol und Timi, nicht gleich zwei Akteure beim Aufwärmen verletzt hätten. So musste das Trainergespann Antonio Capriglione / Sven Dziallach umstellen und brachte mit Antonio und Tim Greenwood adäquaten Ersatz. In der Anfangsphase hatten die Gäste leichte Feldvorteile, jedoch stand unsere Defensive sehr sicher und ließ keine gefährlichen Torchancen zu. Nach zehn Minuten fand unser Team besser ins Spiel, lief den Gegner früh an, verhinderte einen kontrollierten Spielaufbau der Gäste und zwang sie zu Fehlern. In der 15. Spielminute setzte unser Team das erste Ausrufezeichen der Partie. Nach einem Eckball landet der Ball bei Hasan, welcher das Leder aus 18 Metern direkt nimmt und es unhaltbar in den Winkel rauschte. Dieser Treffer gehört in die Rubrik Tor des Monats. Weitere drei Minuten später profitierte Benedikt, welcher seine lange Verletzungspause hinter sich gebracht hat, bei einem Freistoß von einer schlecht platzierten Mauer. Kurzentschlossen schoss er den Ball an der Mauer vorbei ins kurze Eck und erzielte das 2:0. Die Gäste ließen sich nicht beirren und drängten auf den Anschluss. Doch mit unserer Defensive war heute nicht gut Kirschen essen. Die Jungs standen gut am Mann und legten eine gute Zweikampfquote an den Tag. Ein guter vorgetragener Konter in der 23. Spielminute, landete bei Adrian, welcher sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ und mit dem 3:0 für die Vorentscheidung sorgte. Bis zur Halbzeit verwaltete unser Team das Ergebnis. Im zweiten Durchgang wurden die Gäste deutlich aktiver in ihren Ballbesitzphasen und legten einen Gang zu. Jedoch konnten die wenigen Chancen in nichts zählbares verwertet werden. Auf der Gegenseite machten es unsere Jungs deutlich besser. Mit guten Angriffen beschäftigten Sie die Frankfurter Defensive. Fünfzehn Minuten vor Spielschluss krönte Benedikt die Alzenauer Angriffsbemühungen. Eine gute Flanke bekam der gegnerische Keeper nicht zu greifen, Benedikt stand goldrichtig und staubte zum 4:0 ab. Dies sollte auch gleichzeitig der Endstand einer starken Partie unserer Jungs sein. Nach Abpfiff war die Freude bei Spielern und Zuschauern, welche bei anhaltenden Regen ausharrten, riesengroß. Unser Team beendet die englische Woche mit drei Siegen in Folge. Fazit: Der Grundstein zum Erfolg lag heute im starken Abwehr- und Zweikampfverhalten auf allen Positionen und im Gegenpressing. Man spürte bei jedem einzelnen Spieler den Willen und die Leidenschaft, dieses wichtige Spiel gewinnen zu wollen. Allen Spielern gehört für solch eine Leistung ein großes Lob ausgesprochen. Einer jedoch hat sich gestern eine 1+ verdient und soll nicht unerwähnt bleiben. Hasan, zuletzt noch in der Reservistenrolle, legte einen bärenstarken Auftritt hin. Er überzeugte mit einer sehr engagierten, vorbildlichen Spielweise und belohnte sich für seine Leistung mit einem sehenswerten Treffer. Jetzt gilt es für die Mannschaft, bloß nicht die Bodenhaftung zu verlieren und in die bevorstehenden Spiele mit dem gleichen Willen zu gehen, um diese erfolgreich zu gestalten

Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe