Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

27.03.2016 - Das Hessenligaduell gewann die Eintracht aus Frankfurt!

Ein großer Name war zu Gast in Alzenau. Der Nachwuchs des Bundesligisten Eintracht Frankfurt gab ihre Visitenkarte ab. Die Eintracht reiste mit aktuell drei Juniorennationalspieler an. Die Begegnung an sich sah die Eintracht in der ersten Halbzeit überlegen. Aber auch Alzenau konnte in einigen Kontern Nadelstiche setzen und sorgte dafür, dass die Frankfurter Abwehr immer hellwach sein musste. Eintracht ging dann in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Danach hatten beide Mannschaften Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Auch ein Elfmeterpfiff blieb nach Meinung der Alzenauer aus. Mit dem 1:0 für den Gast ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause konnte Frankfurt nachlegen und eine Unachtsamkeit zum 2:0 ausnutzen. Dem 3:0 ging wahrscheinlich einer Abseitposition des Frankfurter Stürmer voraus und das 4:0 zu Endstand fiel erneut durch eine sehr inkonsequente Abwehrleistung. Den Qualitätsunterschied innerhalb der Mannschaft hat man schon gesehen, aber in einigen Situationen kann man sicher besser verteidigen. Jetzt steht erneut eine Spielpause an, ehe man zu schweren Spiel nach Kassel reisen muss. Unter der Woche erreichte die U17 auch den Einzug ins Halbfinale des Regionalpokals. Das Viertelfinale gegen den Verbandsligisten FC Erlensee wurde mit 3:2 gewonnen. Ein knappes Ergebnis, aber letztendlich hochverdient. Gegner im Halbfinale ist der FC Neu-Anspach.

Stimmen zum Spiel: Coach Campanelli: Diese Niederlage gegen Frankfurt wirft uns nicht um. Die erste Halbzeit haben wir noch ganz gut mitgespielt. Insbesondere nach vorne konnten wir einige Aktionen setzen. Leider haben wir nach der Pause die Räume im Mittelfeld nicht konsequent genug zugeschoben, so dass Frankfurt zu mehr Chancen kam und auch verdient das Spiel für sich entscheiden konnte. Für meinen Geschmack um zwei Tore zu hoch. Aufgrund der vielen Regionalpokalspielen unter der Woche und den damit verbundenen Ausfällen des Mannschaftstrainings konnten wir allerdings auch nicht das Situationstraining durchführen wie es eigentlich geplant war. Ich hoffe, dass die erneute Spielpause den verletzten Spielern gut tut und in zwei Wochen alle wieder an Bord sind.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau Eintracht Frankfurt
0:4


FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg
U17 - grün
U17 - blau
U17 - rot
U17 - orange

fc_camp.jpg

Top