Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Trotz der 4:2 Niederlage in Wieseck ist der Klassenerhalt gesichert. Die Planungen zur neunen Saison laufen bereits auf Hochtouren. 

Durch eine beherzte Mannschaftsleistung gelang unserer Mannschaft ein 4:2 Heimsieg gegen Biebrich. Am heutige Tag zeigte das Team über 90 Minuten eine beherzte Leistung und ließ keine Zweifel aufkommen, das Spiel am heutigen Tag zu gewinnen. Mit einem 2:0 ging es in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel gelang Biebrich der Anschlusstreffer zum 2:1. Doch postwendend erzielte Jihad das 3:1. Adin erhöhte in der 65min. auf 4:1. Biebrich gelang am Ende noch das 4:2. Für den Klassenerhalt fehlt uns noch 1 Punkt am letzten Spieltag.

Die 1. Halbzeit war ein Spiegelbild des vergangenen Wochenendes! Keine gewonnen Zweikämpfe, teilweise ängstlich und wieder zuviele individuelle Fehler. Nur unserem Torwart Marvin Gärtner war es zu verdanken, dass wir zur Halbzeit nur 1:0 zurücklagen. Erst in der 2. Halbzeit, nach entsprechender Ansprache des Trainers, zeigte die Mannschaft ihr wahres Gesicht und spielte endlich Fußball. Nach einer tollen Kombination gelang der 1:1 Ausgleich. Ober-Roden zeigte sich danach merklich geschockt. Unser Team lies nun den Gegner laufen und erspielte sich eine Torchance nach der anderen. Durch zwei sehenswerte Treffer in 79. und 89. Spielminute endete das Spiel 3:1 für Alzenau.

Kampfgeist und Siegeswillen wurde kläglich vermisst!

RW Franfurt zeigte genau das, was im Abstiegskampf auf den Platz gebracht werden muss. Bei unserer Mannschaft hatte man den Eindruck, vielleicht auch geblendet von den beiden Siegen, das packen wir schon, ohne aber die Leidenschaft und den absoluten Siegeswillen auf dem Platz zu zeigen. RW gelang in der 20 Minute das verdiente 1:0, zugleich auch der Halbzeitstand. Kurz nach der Halbzeit erzielten wir nach einem Eckball den 1:1 Ausgleich. 5 Minute später hatten wir noch eine 100% Torchance zur Führung, die aber vergeben wurde. Nach einem schlechten Zuspiel erkämpfte sich RW den Ball und ging wiederum in Führung. Nun wurde es ein offener Schlagabtausch. Wiederum verursacht durch einen individuellen Fehler, erhöhte RW auf 3:1. Es wurde zwar noch versucht den Anschlusstreffer zu erzielen, leider ist uns dies nicht mehr geglückt. Endstand 4:1 für RW Frankfurt.

 

Im kurzfristig angesetzten Testspiel gegen Eintracht Frankfurt setzte sich unsere U19 gestern Abend mit 2:1 durch. 

FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg
U19 - grün
U19 - blau
U19 - rot
U19 - orange

fc_camp.jpg

Top