Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

26.11.2017 - Mehr als nur 3 Punkte geholt!

Noch vor einer Woche erlebte unsere U19 den Supergau, als sie auf heimischen Platz eine 0:1 Niederlage im Derby gegen den Tabellenletzten aus Erlensee einstecken mussten. Im letzten Spiel der Vorrunde musste man sich der starken SG Rosenhöhe stellen. Um Punkt 13 Uhr pfiff Schiedsrichter Kirschner die Party an und es gab für beide Mannschaften kein Abtasten. Rosenhöhe versuchte früh zu stören. Alzenau fand sofort Lösungen um sich von diesem Druck zu befreien und konnte in der ersten viertel Stunde mit schnellen Kombinationen die ersten klaren Torchancen erspielen. Zwar blieb Rosenhöhe, gerade über den Flügeln, immer Gefährlich doch musste der gut aufgelegte Torwart Klahr mit 2-3 guten Aktionen seine Vorderleute vor einem frühen Rückstand bewahren. In der 18. Min. war es Marcus Dautzenberg der die Blau Weißen jubeln ließ. Nach einem Freistoß bekam Rosenhöhe den Ball nicht aus dem 16er und Dautzi hämmerte das Runde unhaltbar unter die Latte. Beide Mannschaften schenkten sich nichts ohne aber Unfair zu agieren. In der 37. Spielminute war es eine kleine Unachtsamkeit in der Alzenauer Defensive die der Gegner sofort zum Ausgleich nutzte. Unbeeindruckt spielte Alzenau weiter. Doch es blieb bis zur Halbzeit beim Unentschieden. Zu Beginn des zweiten Durchgangs waren die Offenbacher am Drücker doch Alzenau blieb mit schnellem Umschaltspiel gefährlich. So war es auch in der 56 min. als Alzenau nach Balleroberung schnell Umschaltete. Kubilay Cetin bekam auf halblinker Position den Ball und war bei seinem Alleingang in den 16er von niemand mehr aufzuhalten. Sein Schuss parierte der Torwart, der Ball flog aber Richtung lange Ecke. Ein Abwehrspieler versuchte den Ball zu klären traf aber unseren Stürmer Pio Busch und der Ball flog in den Winkel. Nach der Führung neutralisierten sich die Mannschaften Überwiegent, doch es war allen klar das Rosenhöhe zum Ende hin noch mal alles probieren würde. Ab der 80 min. war es dann auch so dass die Offenbacher mit vielen ruhenden Bällen gefährlich vor das Alzenauer Tor kamen. Doch entweder stand unsere Abwehr felsenfest oder unser Torwart Armend Brao zeigte seine ganze Qualität. Alzenau hätte mit sehr guten Konterchancen das Spiel frühzeitig beenden können. Doch fehlte die nötige Konzentration und Übersicht. Unsere Blau-Weißen brachten die knappe Führung mit viel Kampf, Leidenschaft und Zusammenhalt über die Zeit und konnten somit wichtige Punkte einfahren. Der Sieg war etwas glücklich aber keinesfalls unverdient.

Stimmen zum Spiel: Coach Tsifnas: Es hat sich nach der Niederlage gegen Erlensee einiges an Frust angestaut. Doch wir haben uns nicht Verrückt machen lassen. Es wurde unter der Woche viel besprochen und die Niederlage wurde zusammen analysiert. Das Spiel kann hier auch 2:2 ausgehen. Doch wir haben über 90 min. einen Tick mehr investiert als unser Gegner und deswegen auch nicht Unverdient gewonnen. Wir müssen zum Ende hin unsere Konter besser Ausspielen. Das hätte uns jede Menge Kraft und Nerven erspart. Die Mannschaft wollte von Beginn an diese drei Punkte und das hat sie nicht nur mit Leidenschaft und Kampf sondern auch in vielen Situationen auch mit Spielintelligenz erreicht. Wir haben in den letzten Wochen vieles vermissen lassen. Aber dieses TEAM geht durch Dick und Dünn und lässt sich von seinen Kritikern nicht beirren.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SG Rosenhöhe
2:1

Torschützen:

1:0 (Dautzenberg) 2:1 (Busch)

Alzenau spielte mit:

Brao,Siegmund,Dautzenberg,Seipel(Tokic),Rehm,Kuther(Völker),Bergmann,Reiß,Cetin(Bichler)Jihad(Adem),Busch



Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe