Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

10.02.2018 - Trainingslager der U19 ein voller Erfolg!

Vom 09.02.2018 bis 11.02.2018 absolvierte unsere U19 ein Trainingslager in Freudenstadt bei Karlsruhe. 10 Einheiten in 3 Tagen standen auf dem Programm. Das Trainerteam Tsifnas/May fuhren schon ein Tag vorher in den Champions-Park nach Freudenstadt um den engen Zeitplan mit Besitzer Harald Schumacher genauestens zu Koordinieren. Das Team kam ein Tag später mit dem ICE nach und wurde um 11 Uhr vom Trainerteam am Bahnhof empfangen. Nach Einquartierung und das gemeinsame Mittagessen stand die erste Einheit auf dem Platz bevor. Verschiedene taktische Spielformen und ein extra Torwarttraining wurden in den ersten 1,5h absolviert. Nach Abendessen und kurzer Ruhepause ging es zur letzten Einheit an diesem Tag auf den Kunstrasen zu einer Powereinheit bzw. Zirkel. Wer glaubte dass diese drei Tage ein Mannschaftsausflug werden sollte wurde spätestens am Samstagmorgen um Punkt 7Uhr eines besseren belehrt. Coach Tsifnas führte die Truppe zu einem 40 minütigem Anschwitzen auf die Laufbahn. Trainerkollege May beobachtete das Geschehen mit einem leichten Grinsen. Der Samstag, mit insgesamt 4 Einheiten, sollte es in sich haben. Nach dem Frühstück stand die 2te Einheit mit Spielformen auf dem Programm. Einheit 3: 15:30 Uhr Testspiel gegen die erste Mannschaft aus Aldingen(Bezirksliga Ludwigshafen). Spielbericht: Das Trainerteam war gespannt wie die Spieler die ersten Einheiten verkraftet haben. Mit hohem Spieltempo und aggressivem Pressing legte unsere U19 los wie die Feuerwehr. Mal durchs Zentrum, mal über die Flügel erspielten sie sich zahlreiche Torchancen. Doch die Genauigkeit vor dem Tor war noch nicht vorhanden. Der Tabellenvierte TV Aldingen behalf sich nur mit langen Bällen. Die wiederrum waren mit ihren zwei bulligen Stürmern Brandgefährlich. Ihre erste Torchance war ein schmeichelhaft gegebener Strafstoß den Torwart Brao parieren konnte. Alzenau ließ sich nicht beirren und blieb Spielbestimmend. In der letzten viertel Stunde wurden die Zweikämpfe etwas härter. Beide Mannschaften Diskutierten mehr als das sie Fußball spielten. Dementsprechend ging es Torlos in die Halbzeit. Man analysierte die erste Hälfte und besprach was man verbessern müsste. Alzenau behielt in Durchgang zwei das hohe Tempo bei. Und endlich belohnte man sich auch. Ein Abstaubertor von Adem Uyarer in der 54. Min. startete ein Torregen. Eine Minute später war es Anes Hadjic der mustergüldig angespielt wurde und Eiskalt einschob. Wieder Anes Hadjic in der 67. Min nach toller Kombination und es stand 3:0. Drei Minuten später war es der jüngste im Team, Luca Olbrich, der mit einem Flachschuss ins Eck, nach Flanke Bichler, das 4:0 markierte. Julius Reiß traf sehenswert in der 80. zum 5:0. Unser Kapitän an diesem Tag, Jojo Seipel, trug sich auch in die Torschützenliste ein. Leider auf der falschen Seite. Nach einer scharfen Hereingabe von Aldingen rutschte ihm der Ball über den Spann und im hohen Bogen über Neuzugang Gärtner ins eigene Tor. Kurz darauf war das Spiel beendet. Eine sehr gute dritte Einheit an diesem Tag unserer Jungs. Die vierte und letzte Einheit fand dann abends im Kraftraum statt, wo die Jungs für alle Muskelbereiche etwas machen konnten. Das Trainerteam beschloss den Sonntagslauf morgens um 7 Uhr, nach guten Leistungen, zu streichen und so traf man sich erst um 8 Uhr zum Frühstück wieder. Eine Einheit mit speziellen Spielformen und zur Regeneration eine Einheit im Erlebnisbad stand zum Abschluss des Trainingslagers auf dem Programm, ehe man sich von Harald Schumacher und seinem Champions-Park-Team herzlichst bedankte und die Heimreise antrat.

Stimmen zum Spiel: Coach Tsifnas: Das Trainingslager war ein voller Erfolg. Die zwei Neuzugänge Marvin Gärtner und Simon Khan haben sich schnell in die Mannschaft eingefunden und haben uns gezeigt dass es wirkliche Verstärkungen sind. Alle Einheiten haben die Jungs klasse Durchgezogen. Auch mit der Art und Weise wie wir das Testspiel gegen eine Herrenmannschaft über 90 min. angegangen sind hat gepasst. Wir konnten viele Einzel und Gruppengespräche führen was die Mannschaft auch noch weiterbringen wird. Die Jungs haben neben den Trainingseinheiten auch viel Spaß gehabt. Insgesamt kann ich sagen dass uns diese drei Tage noch enger zusammengeschweißt haben und das wird sich auch positiv für die restliche Vorbereitung und Rückrunde zeigen. Im Namen der U19 möchte ich mich bei unseren Sponsoren, Matthias Andres für den Vereinsbus und bei Harald Schumacher und dem Champions-Park Team für diese gelungenen drei Tage herzlichst bedanken.

 

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   TV Aldingen
5 : 1
Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe