Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

15.10.2018 - Endlich hat es geklappt! Erster Sieg der Saison. !

Nach dem die ersten Spieltage sehr unglücklich gelaufen sind in Sachen Fair Play und Co, gab es endlich ein Spiel mit reinen 2011er Jahrgang! Ergebnis 2-1. Es war ein hochverdienter Sieg in dem wir es verpassten das Spiel deutlicher zu gestalten. Wir fingen mit der gleichen Aufstellung an. Im Tor der immer stärker werdende Max Rotter, in der Abwehr die Säulen Konstantin Heusing und Jeshua Hossu. Davor im Mittelfeld der Spielstarke Jonah Köhler, links der Kämpfer Can Uhlmann, Rechts unser Dauerbrenner David Sömmer und vorne unser Dribblelkönig Aki. Zunächst draußen waren Alexander Alt, der eigentlich überall einsetzbar ist und Eymen der sich immer mehr steigert und ein klasse Fighter geworden ist. Von der ersten Minute an merkte man das die Mannschaft brannte um den Sieg am Prischoß zu holen. Es war ein tolles Kombination Spiel zu erkennen und es gab kein Fehler zu bemängeln. Dann kam es wie es kommen musste, durch einen klasse Solo Lauf eines Schweinheimers mit perfekten Abschluß kassierten wir aus dem Nichts das 0-1. Die Mannschaft war schon etwas geschockt, denn genau das erlebten sie in vielen Spielen zuvor, gut gespielt und trotzdem hinten. Doch sie machten einfach weiter, hatten tolle Möglichkeiten. Im Mittelfeld wurde Jonah immer stärker und konnte die Bälle behaupten. Nach einer tollen Annahme konnte er durch einen gewollten Pass in die Gasse David bedienen und der verwandelte eiskalt zum 1-1. In der Folge schaffte es Schweinheim zwar öfters mal in Richtung unseres Tores, doch spätestens bei Jeshua oder Konstantin war Ende. Die beiden räumten heute einfach alles ab. Zur Halbzeit stand es 1-1. In der Halbzeitpause konnte man reglich die Motivation und den Siegeswillen spüren. Nach einem kurzen Gespräch mit Aki was er zu tun hatte, tat er dies einfach und schoss nach der Halbzeit das 2-1. Jetzt folgte ein Offensiv Feuerwerk leider ohne dem Tor Erfolg. Die beiden Außen Alexander und Can machten mächtig Druck und der eingewechselte Eymen holte alles aus sich raus um jeden Ball zu erwischen. Wenn Schweinheim mal durch kam, war der Ruhe Austrahlende Max im Tor zur Stelle. Ausser dem Strietwald Spiel waren die anderen Partien sehr unglücklich gelaufen. Viele 2010er beim Gegner usw... Das war heute nicht der Fall und schon klappte es. Der Sieg heute war wichtig für die Moral und die Weiterentwicklung. Diese ist von Spiel zu Spiel deutlich zu erkennen! Wir werden mit geschwellter Brust in das letzte Spiel der Hinrunde am Samstag gegen den BSC Schweinheim gehen und freuen uns jetzt schon auf die Rückrunde. Sven Heinl

Stimmen zum Spiel: Aki schießt Tor... (Aki in der Halbzeit zum Trainer als Versprechen ;-)

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   TV Schweinheim
2 : 1

Alzenau spielte mit:

Max, Jeshua, Jonah, Can, David, Aki, Eymen, Konstantin, Alexander



jugendtrainer.jpg

FCBA_WA_Fangruppe.jpg

fc_camp.jpg

Top