Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Revanche für die 1:5 Hinspielniederlage geglückt

AH-Spiel  Bayern Alzenau – gegen TSV Kleinauheim  (Spielbericht von Eckhard)

Freitag, 1. Juli 2016, 19 Uhr, Ü50: FC Bayern Alzenau – TSV Kleinauheim 7:1 (3:1) Das Spiel wurde kurzfristig auf den Kunstrasenplatz verlegt, da an diesem Abend wegen Belegung kein Naturrasenplatz zur Verfügung stand. Von Anfang an, immer im Hinterkopf die hohe Niederlage vom Vorspiel, die man unbedingt wett machen wollte, übernahm unser Team das Kommando und hatte bereits nach zwei Minuten durch Jochen Kresslein die erste Großchance. Angriff auf Angriff rollte auf das Gehäuse unseres Gastes und Jochen Kresslein war es dann vorbehalten das 1:0 für unsere Farben zu erzielen. Weiter ging es auf die Hütte von Kleinauheim, doch bei einem schön vorgetragenen Konter erzielte der Gast in der 10. Spielminute das 1:1 Unentschieden. Auch dieser Gegentreffer warf uns nicht aus der Bahn, man nahm das Heft wieder in die Hand und spielte sich Chance um Chance heraus. Jochen setzte in der 15. Spielminute zu einem wunderbaren Sololauf an und brachte die Bayern wieder in Führung. Bereits 5 Minuten später erhöhte unser Mittelstürmer Norbert Hecking auf Zuspiel von Jochen auf 3:1. Dies war dann auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Unsere Mannschaft belagerte pausenlos das Gelände um das Gehäuse unseres Gastes von der anderen Mainseite. Die vier Tore zum Endstand von 7:1 teilten sich unsere beiden Youngsters Jochen Kresslein und Andi Trageser. Beide wirkten zum ersten Mal bei der Ü50 des FC Bayern mit und legten sich bei den vier Toren gegenseitig auf. Jetzt glaubt wohl Jeder, dass diese Beiden an diesem Abend alleine gespielt haben. Weit gefehlt, ohne die mannschaftliche Geschlossenheit und das richtige Konzept beim Auswechseln wäre das gute Spiel dieser Beiden nicht möglich gewesen. Man stand hinten recht sicher und ließ kaum Torchancen des Gegners zu. Es wurde sehr gut nach vorne kombiniert und der Ball lief hervorragend durch unsere Reihen. So fielen zwangsläufig unsere Tore und es hätten noch ein paar mehr sein können, wenn alle Torchancen konsequent ausgenutzt worden wären.

Fazit: So etwas nennt man Revanche pur. Die hohe Vorspielniederlage wurde vergessen gemacht und ein wunderschöner Fußballabend fand mit diesem Sieg ein Ende. Alle eingesetzten Spieler machten ihre Sache sehr gut und vor allen Dingen wurde als Mannschaft aufgetreten, die sich teilweise blind verstand. So soll es nun bei den nächsten Spielen weiter gehen, mit der Hoffnung, dass Andi und Jochen hier auch wieder dabei sind. Denn diese Beiden, das muss man klar sagen, sind für unser Team eine Bereicherung.

Tore: 1:0 (5.) Kresslein, 1:1, 2:1 (15.) Kresslein, 3:1 (20.) Hecking, 4:1 (32.) Kresslein, 5:1 (34.) Trageser, 6:1 (36.) Trageser, 7:1 (60.) Kresslein. Schiedsrichter: Schräder Mannschaftsaufstellung: Adriano Abruzzese(Torwart) (2. Halbzeit Dennis Hartmann), Thomas Emmel, Ralf Derzbach, Burkhard Barnetzki, Eckhard Reusert, Richard Walter, Ulrich Amberg, Andi Trageser, Jochen Kresslein, Norbert Hecking und Roland Kleespieß.

IMG_0176.jpg

Unser Team:→Hinten v. links: Burkhard, Eckhard, Thomas, Norbert, Richard, Ralf, Roland u. Schiri-Benno

Vorne v. links: Andy, Adriano, Dennis, Jochen u. Uli.

 

Top