Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

12 Spiele vor Schluss, sieben Punkte Vorsprung auf Platz drei 

Nun ist es amtlich, der Punktabzug für Hessen Kassel wurde bestätigt. Aufgrund der fehlenden Schiedsrichter wurde der Traditionsverein aus Kassel mit einem Abzug von fünf Punkten, gemäß den Richtlinien des Hessischen Fußballverbandes bestraft. Hart für die Nordhessen, gut für uns. So wächst der Vorsprung auf Rang drei auf sieben Punkte an. Dies ist zwar für uns noch immer kein Ausruhpolster, aber die Möglichkeit an der Teilnahme zu den Aufstiegsspielen in die Regionalliga steigt dadurch natürlich an. 

Unser Restprogramm im Jahr 2019 hat es natürlich noch in sich. Fünf Heimspielen (Baunatal, Waldgirmes, Flieden, Eddersheim und Lohfelden), stehen sieben, teils sehr schwere Auswärtsspiele gegenüber. Gerade die Begegnungen in Barockstadt, Kassel und Gießen, stellen sehr hohe Hürden dar, in denen der Vorsprung sehr schnell schmelzen kann. Allerdings ist unser Team immer in der Lage, auch in Kassel zu gewinnen und somit den zweiten Platz vorzeitig abzusichern.

Egal wie man die Rechenspiele betreibt, das Jahr 2019 wird für den FC Bayern Alzenau sehr spannend. Erst der Tribünenbau, dann der Kampf um den zweiten Platz. Für unsere Zuschauer und Fans wird einiges geboten.  

Aktualisierte Tabelle:

1. FC Gießen 68:13 53 Punkte

2. Bayern Alzenau 56:27 45 Punkte

3. Hessen Kassel 40:16 38 Punkte

4. RW Hadamar 50:33 35 Punkte

 

Top