Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Große Auszeichnung unserer ehemaligen Jugendspielerin

Mit deutlichem Abstand wurde die Tochter von Arianne und Harald Huth, langjähriger Stammspieler unserer 1. Mannschaft, zur Nationalspielerin des Jahres 2018 gewählt. Mit 33,9 % der Stimmen schlug die 27jährige Svenja, die aktuell in Potsdam spielt, die Zweitplatzierte Lea Schüller (Essen), die 27 % der Stimmen auf sich vereinte, relativ deutlich. Auf die drittplatzierte Alexandra Popp (Wolfsburg) war der Abstand dann schon riesig. Diese erhielt "nur" 10,1 % der abgegebenen Stimmen. 

Mit dieser Wahl betrieb die in Kälberau wohnende Alzenauerin wieder mal große Werbung für Ihren Heimatort Alzenau und Ihren Stammverein FC Bayern Alzenau. Und die Auszeichnung hat sich die ehrgeizige Svenja auch verdient. In neun Länderspielen 2018 erzielte Sie drei wichtige Treffer und hatte damit großen Anteil an der direkten Qualifikation für die WM Endrunde in Frankreich 2019. 

Jetzt ist Ihr nur zu wünschen, dass Sie die Leistung auch unter der neuen Trainerin zeigen und Sie zusammen mit Ihren Mitspielerinnen den Weltmeistertitel nach Deutschland holen kann. Ein großer Empfang im Rathaus wäre Ihr dann wieder sicher.

Top