Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Top- Spannung im Saisonendspurt - Punktgleichheit mit Kassel wurde erreicht

Durch einen souverän herausgespielten 6:0 Heimsieg gegen den KSV Baunatal hat unser Team in der Lotto-Hessenliga nach Punkten zu Hessen Kassel aufgeschlossen. Durch das heutige Ergebnis haben wir damit die Grundlage für eine Top-Spannung  im Kampf um den zur Aufstiegsrelegation berechtigenden zweiten Tabellenplatz gelegt.

Unser Team legte heute einen fulminanten Start hin. In der 8. Minute erzielte unser Toptorjäger Hedon Selishta nach einer Hereingabe von Rico Kaiser die 1:0 Führung. Bereits vier Zeigerumdrehungen später erhöhte Rico Kaiser durch einen Schuss von der linken Außenposition auf 2:0. Noch vor der Pause konnten wir unsere Führung auf 3:0 (34.) ausbauen, als Manuel Konate-Lueken nach Vorlage unseres Torwarts Takidis einen langen Ball (unter gütiger Mithilfe des Baunataler Keepers) ins Tor beförderte. Für Baunatal war in der ersten Hälfte lediglich eine Offensivaktion zu erwähnen (38. Freistoß).

In der zweiten Halbzeit setzte sich der Offensivdrang unseres Teams fort. Zunächst erhöhte Hedon Selishta nach einem tollen Zusammenspiel mit Marcel Wilke auf 4:0 (52. Minute). Durch das „Tor des Tages“ konnte Rico Kaiser mit einem Kunstschuss aus etwa 25 Metern halbrechter Position diese Führung auf 5:0 ausbauen (56. Minute). Mit seinem dritten Tor am heutigen Tage erzielte Hedon Selishta in der 69. Minute den 6:0 Endstand, als er einen schnell und sehenswert vorgetragenen Angriff erfolgreich abschloss. Für unsere Mannschaft waren noch weitere, zum Teil hochkarätige Chancen zu verzeichnen (3x Selishta, 1x Konate, 1x Bouthakrit). Auch Baunatal erarbeitete sich in der  zweiten Hälfte einige gute Offensivaktionen, von denen insbesondere ein Latten- und Pfostentreffer in der 76. Minute der Erwähnung bedürfen.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass unser Team heute mit einem erfrischenden Tempo- und Offensivspiel  und einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen absolut verdienten Sieg verzeichnen konnte. Diesen Schwung gilt es nun in das nächste Spiel mitzunehmen, das bereits am 4. Mai 2019 um 15 Uhr in der Main Echo-Arena gegen Eddersheim ansteht. Im Rahmen dieses Spiels, für das unsere Mannschaft euch alle bereits jetzt  schon um zahlreiche Unterstützung  bittet, wird es mit einem Rahmenprogramm vor Spielbeginn auch zur offiziellen Einweihung der neuen UBZ-Tribüne kommen

Tore:

1:0 (8.) Hedon Selishta

2:0 (12.) Rico Kaiser

3:0 (34.) Konate-Lueken

4:0 (52.) Hedon Selishta

5:0 (56.) Rico Kaiser

6:0 (69.) Hedon Selishta

Zuschauer: 400

Alzenau spielte mit:

Takidis, Kaiser, Milosevic, Auer, Wilke, Köhler, Calabrese (46. Simon), Ljubicic, Konate-Lueken,  Selishta (69. Kalata), Alessandro (54. J. Bouthakrit)

Stimmen zum Spiel:

Tobias Nebe (KSV Baunatal)

„Ich kann mich nicht erinnern, wann wir 0:6 verloren haben. Das Spiel war früh entschieden, es war eine desolate Vorstellung von uns. Ich appelliere an den Charakter meiner Mannschaft, dass Sie nun eine andere Einstellung zeigen und den Arsch hochkriegen. Ich beneide Alzenau, dass Sie nun in einem geilen Aufstiegskampf sind.“

Angelo Barletta ( Bayern Alzenau)

„Die Konstellation hat uns heute in die Karten gespielt. Wir haben mit den ersten Chancen gleich Tore erzielt. Das gibt Sicherheit und wir haben es dann clever herunter gespielt. Jetzt kommt am Samstag ein ähnlich starker Gegner, der uns alles abverlangen wird. Wir müssen jetzt die zwei Tage nutzen und schnell regenerieren. „

Bilder zum Spiel:

DSC_7770.jpg

DSC_7773.jpg

DSC_7774.jpg

DSC_7775.jpg

Hedon Selistha zum 1-0.jpg

Konate zum 3-0.jpg

DSC_7627.jpg

DSC_7637.jpg

DSC_7651.jpg

DSC_7658.jpg

DSC_7663.jpg

DSC_7668.jpg

DSC_7678.jpg

DSC_7683.jpg

DSC_7704.jpg

DSC_7721.jpg

DSC_7722.jpg

DSC_7735.jpg

DSC_7745.jpg

DSC_7746.jpg

DSC_7750.jpg

DSC_7751.jpg

DSC_7756.jpg

DSC_7760.jpg

DSC_7761.jpg

DSC_7765.jpg

Top