Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Am nächsten Mittwoch (19 Uhr) zuhause gegen die Stuttgarter Kickers

Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest erkämpfte sich unser Team heute ein 2:2 Unentschieden bei Röchling Völklingen. Durch dieses Ergebnis hat sich unsere Mannschaft in der Dreiergruppe ein wahres „Aufstiegsendspiel“ erkämpft, das am 5. Juni 2019 um 19 Uhr in der Main Echo Arena gegen die Stuttgarter Kickers stattfinden wird.

 

Im heutigen Spiel zeichnete sich unser Team in der ersten Hälfte bis etwa zur 30. Minute durch eine sehr konzentrierte Abwehrleistung aus. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Spiel durch ein Abtasten beider Mannschaften geprägt, wobei unser Team die größte Chance durch einen Kopfball von Kalata zu verzeichnen hatte (10.). In der 39. Minute ging Völklingen dann jedoch durch einen Seitfallzieher seines Toptorjägers Namavizadeh mit 1:0 in Führung. Fast  postwendend gelang unserem Team durch Hedon Selishta, der in einer Offensivaktion konsequent nachsetzte, jedoch der vom zahlreichen Alzenauer Anhang vielumjubelte Ausgleich (41.). In der bis zur Halbzeitpause verbleibenden Spielzeit agierte Völklingen sehr druckvoll und kam noch mehrfach gefährlich vor unser Tor, allerdings blieb es beim 1:1.

In der zweiten Hälfte trat unser Team zunehmend dominanter auf und war spielbestimmend mit viel Ballbesitz. In der 61. Minute konnte eine sehr gute Chance zur Führung durch Kalata leider nicht verwertet werden. Nach einem Fehler in unserer Defensive gelang Völklingen in der 67. Minute dann die erneute Führung. Auch diesen Rückstand egalisierte unsere Mannschaft mit einer tollen Moral wieder innerhalb kürzester Zeit, denn nur 5 Zeigerumdrehungen später erzielte erneut Hedon Selishta nach einer tollen Einzelleistung den 2:2 Ausgleich. Nach diesem Ausgleich drängte unser Team, immer lautstark unterstützt von dem zahlreich mitgereisten Anhang, auf den Siegtreffer, ohne dabei jedoch die Defensive zu vernachlässigen. Letztlich fiel jedoch bis zum Abpfiff nach 95. Spielminuten kein weiterer Treffer mehr, so dass es bei einem aus Alzenauer Sicht mehr als verdienten Unentschieden blieb.

 

Damit kommt es nun zu einem für unseren Verein absoluten Highlight-Spiel gegen den Traditionsverein Stuttgarter Kickers, den wir am 5. Juni 2019 um 19 Uhr bei uns in der Main Echo Arena willkommen heißen dürfen. Bereits heute möchten wir euch um eure zahlreiche Unterstützung für dieses Spiel bitten. Organisatorische Hinweise für diese Begegnung werden wir an dieser Stelle schnellstmöglich veröffentlichen.

 

Tore:

1:0 (39.) Namavizadeh

1:1 (41.) Selishta

2:1 (67.) Linn

2:2 72.) Selishta

 

Zuschauer: 1.200

 

Alzenau spielte mit:

Takidis, Auer, Milosevic, Kaiser, Calabrese, Wilke, Ljubicic, Konate-Lueken, Alessandro (60. Bari), Kalata (84. Niesigk), Selishta (92. Sejdovic)

Bilder zum Spiel

DSC_8402 - Kopie.jpg

DSC_8405 - Kopie.jpg

DSC_8438 - Kopie.jpg

DSC_8440 - Kopie.jpg

DSC_8456 - Kopie.jpg

DSC_8471 - Kopie.jpg

DSC_8492 - Kopie.jpg

DSC_8493 - Kopie.jpg

DSC_8495 - Kopie.jpg

DSC_8496 - Kopie.jpg

DSC_8503.jpg

DSC_8514.jpg

DSC_8530.jpg

DSC_8532.jpg

DSC_8543.jpg

DSC_8546.jpg

DSC_8547.jpg

DSC_8565.jpg

DSC_8566.jpg

DSC_8577.jpg

DSC_8589.jpg

DSC_8591.jpg

DSC_8592.jpg

DSC_8596.jpg

DSC_8598.jpg

DSC_8607.jpg

DSC_8608.jpg

DSC_8620.jpg

DSC_8625.jpg

DSC_8637.jpg

DSC_8589.jpg

DSC_8591.jpg

DSC_8592.jpg

DSC_8596.jpg

DSC_8598.jpg

DSC_8607.jpg

DSC_8608.jpg

DSC_8620.jpg

DSC_8625.jpg

DSC_8637.jpg

 

Top