Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Dr. med. Thomas Ambacher neuer Vereinsarzt und Leiter der medizinischen Abteilung

Der FC Bayern Alzenau stellt sich nun auch im erweiterten Umfeld des Regionalligateams professioneller auf. Ab sofort wird der anerkannte Sportmediziner Dr. Thomas Ambacher den Aufbau einer eigenen medizinischen Abteilung beim FC Bayern Alzenau federführend leiten.

Dazu wird er als Vereinsarzt bei den Spielen und einmal die Woche beim Training vor Ort sein, um bei Verletzungen und Fragen rund um die medizinische Betreuung schnell reagieren zu können.

Der Kontakt zu Dr. Thomas Ambacher entstand im Rahmen des Aufstiegsspiels gegen die Stuttgarter Kickers, welches er als ehemaliger Stuttgarter mit großem Interesse verfolgte und dabei Gefallen am FC Bayern Alzenau fand. Schnell war man sich im Kennenlerngespräch einig, dass mit den gestiegenen Belastungsanforderungen des Regionalligafußballs, auch eine erhöhte medizinische Betreuung von Nöten sei. Allen war auch klar, dass hier nur ein absoluter Fachmann in der Lage ist, dieses sehr wichtige Aufgabenfeld abzudecken.

Thomas mit Logo.jpg

Dr. Thomas Ambacher vor dem Logo seines neuen Vereins

Schnell wurde man sich daraufhin einig, dass Thomas Ambacher ab sofort beim FC Bayern Alzenau einsteigt und diese Rolle federführend übernimmt.

Dr. med. Thomas Ambacher hat seine chirurgische und unfallchirurgische Ausbildung an den Chirurgischen Universitätskliniken in Aachen und Bochum sowie im Klinikum Stuttgart erhalten.

Er hat sich auf Erkrankungen und Verletzungen der Schulter spezialisiert und war 2004-2006 Leiter eines Schulterchirurgischen Zentrums in Stuttgart. Von 2007 bis 2018 war er leitender Arzt an den ARCUS Kliniken in Pforzheim mit den Schwerpunkten Schulterchirurgie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie. Von 2014-2017 hatte er die Position als Ärztlicher Direktor.

Ende 2018 verlegte er seinen Lebensmittelpunkt ins benachbarte Mömbris.  Seit 1.1.2019 ist er für drei Tage die Woche in der Orthopädischen Praxis Dr. Fecher in Aschaffenburg tätig. Schwerpunkte sind die konservative und operative Therapie von Erkrankungen und Verletzungen der Schulter sowie die Behandlung von Sportverletzungen. Einmal die Woche kommt ein Operationstag in der Hofgartenklinik in Aschaffenburg hinzu.

Thomas bei der Besprechung.jpg

Dr. Thomas Ambacher im Vorbereitungsgespräch mit dem Trainerteam

Aufgrund seiner Qualifikation und der hohen Fallzahl von Operationen am Schultergelenk wird Dr. Ambacher seit 2004 als besonders qualifizierter Schulterexperte in Deutschland in der Ärzteliste des FOCUS-Magazins empfohlen.

Der FC Bayern Alzenau ist froh einen solchen Fachmann in seinen Reihen zu wissen und freut sich schon jetzt auf eine erfolgreiche und spannende  Zusammenarbeit in der vierthöchsten Spielklasse Deutschlands. Dr. Thomas Ambacher wird am Sonntag beim Trainingsauftakt der Mannschaft vorgestellt. Am kommenden Montag beginnen dann die sportärztlichen Untersuchungen der Kaderspieler.

Thomas mit Trainern.jpg

Trainer Angelo Barletta und Co-Trainer Dennis Bochow haben nun einen Mediziner als Fachmann an Ihrer Seite

Top