Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Mahdi Mehnatgir und Elias Niesigk die Torschützen

Alzenau startete bis auf eine Änderung, Nicola Köhler für Marcel Wilke, mit der gleichen Aufstellung, wie am Vortag gegen Viktoria Aschaffenburg in das zweite Testspiel innerhalb von 18 Stunden. Dazwischen lag noch eine Vormittagstrainingseinheit. Und zu Beginn merkte man unserer Mannschaft die Müdigkeit etwas an. Der Oberligist aus Mainz zeigte sich frech und offensiv. Doch nach einer Viertelstunde übernahm unser Team das Kommando und startete vielversprechende Offensivaktionen. Der Führungstreffer lag mehrfach in der Luft und einmal auch im Mainzer Tor, doch der Schiedsrichter entschied auf Foul gegen den Torwart. Besonders Gastspieler Serkan Firat und Neuzugang Robert Schick hatten den Torschrei mehrfach auf den Lippen, doch das Runde wollte einfach nicht in Eckige. Neuzugang Mahdi Mehnatgir sorgte dann in der 39. Minute für die hochverdiente Führung, als er einen Steilpass aus kurzer Distanz verwertet und seinen ersten Treffer im Bayerndress erzielte.

In der Halbzeit dann die große Wechselorgie auf Alzenauer Seite. Bis auf Torhüter Daniel Endres und Abwehrkante Danilo Milosevic wurde komplett ausgetauscht. Und die junge zweite Garde zeigte, dass mit Ihnen zu rechnen ist. Mit viel Engagement und Spielwitz spielten sich unsere jungen Wilden Chancen um Chancen heraus und begeisterten die Zuschauer trotz der großen Hitze. Nur mit der Chancenauswertung haperte es. Lediglich Aufstiegsheld Elias Niesigk bleib cool und schlenzte den Ball aus 10 Metern zum 2:0 in den Torwinkel. Das dritte Tor wollte partout nicht fallen. Als Höhepunkt der vergebenen Torchancen, dann der verschossene Elfmeter von Tarik Sejdovic. Als dann ein eigentlich harmloser Torschuss der Mainzer unglücklich aufsetzte und über Torwart Daniel Endres ins Tor sprang, wurde das Ergebnis nochmal knapp. Am Ende aber bleib es beim hochverdienten Alzenauer Sieg über eine sehr eifrige und gute Mainzer Mannschaft.

Bilder zum Spiel

DSC_9320.jpg

DSC_9322.jpg

DSC_9327.jpg

DSC_9340.jpg

DSC_9341.jpg

DSC_9350.jpg

DSC_9351.jpg

DSC_9352.jpg

DSC_9353.jpg

DSC_9360.jpg

DSC_9375.jpg

DSC_9385.jpg

DSC_9387.jpg

DSC_9388.jpg

DSC_9394.jpg

 

 

 

Top