Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Hohe Trainingsintensität macht sich im Spielverlauf bemerkbar

 

Im heutigen Testspiel gegen den bayerischen Regionalligisten Greuther Fürth II musste unser Team die erste Niederlage der Saisonvorbereitung 2019/2020 verzeichnen. In der heimischen Main Echo Arena zeigte unsere Mannschaft zu Beginn des Spiels bis etwa zur 35 Minute eine sehr engagierte Leistung und dominierte das Geschehen. Durch Ljubicic, Alessandro und Kikutani waren bis zu diesem Zeitpunkt durch Distanzschüsse mehrere gute Chancen zu verzeichnen, die jedoch leider nicht in einen Torerfolg mündeten. In den letzten zehn Minuten vor dem Seitenwechsel wurde der Gast aus Fürth stärker und kam seinerseits zu ersten Offensivaktionen. Zur Halbzeit blieb es jedoch beim torlosen 0:0 in einem flotten Spiel, das von den Zuschauern auf der gut besuchten UBZ-Tribüne (auf der mit dem in der Region gut bekannten 'Spieler- und Trainer-Urgestein' Rudi Bommer auch Prominenz gesichtet wurde) 2 Wochen vor Saisonstart in der Regionalliga Südwest aufmerksam verfolgt wurde.

Unmittelbar zu Beginn der zweiten Hälfte ging unser Team durch den eben erst eingewechselten Jihad Bouthakrit mit dessen Treffer aus kurzer Distanz mit 1:0 in Führung. Unmittelbar nach diesem Treffer gelang den Gästen aus Fürth nach einem Abwehrfehler unseres Teams jedoch postwendend der Ausgleich zum 1:1. Fürth agierte nun deutlich stärker als in der ersten Hälfte, setzte unser Team durch frühes Stören und aggressives Pressing unter Druck und ging durch zwei weitere Treffer in der 57. (nach einem leichtfertigen Ballverlust unseres Teams) und 68. Minute (nach erfolgreicher Verwertung einer Flanke) mit 3:1 in Führung. In dieser Phase machte sich die hohe Trainingsintensität bei unserer Mannschaft, die heute Vormittag noch eine Trainingseinheit absolviert hatte, bemerkbar. Die Beine waren schwer, die Spritzigkeit fehlte etwas, um dem aggressiven Pressing und frühen Anlaufen der Fürther entsprechend Paroli bieten zu können. In den letzten knapp 10 Minuten knüpfte unsere Mannschaft dann aber wieder an die gute Phase der ersten Halbzeit an und erspielte sich einige zum Teil sehr gute Torchancen (84. & 89. Distanzschüsse von Hodja und Firat, 85. Kopfball Wilke, 90. Jihad Bouthakrit aus sehr aussichtsreicher Position vor dem Tor). Mehr als der 2:3 Anschlusstreffer durch einen Kopfball von Marcel Wilke in der 88. Minute sollte bei der Schlussoffensive unseres Teams aber leider nicht mehr herausspringen.

 

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass es heute in einem echten Härtetest gegen einen guten und kampfstarken Gegner aus der Regionalliga Bayern zwar eine Niederlage für unser Team gab. Angesichts der hohen Trainingsintensität der letzten Tage und Wochen sollte diese Niederlage zwei Wochen vor Saisonbeginn in der Regionalliga Südwest aber nicht überbewertet werden. Unser Trainerteam wird vielmehr die aus diesem Test gewonnenen Erkenntnisse in den weiteren Verlauf der Vorbereitungsphase so einfließen lassen, dass die Mannschaft zum Rundenstart am 27.07.2019 möglichst auf den Punkt genau topfit sein wird.

 

Fortgesetzt wird die Serie der Testspiele bereits am morgigen Sonntag mit einem Heimspiel um 14 Uhr gegen den Gruppenligisten SG Bruchköbel. Für dieses Spiel ist es zu erwarten, dass einige der Spieler des Regionalligakaders zum Einsatz kommen werden, die heute nicht gespielt haben.

 

Alzenau spielte mit:

Endres, Sawaneh (Gastspieler) (46. Auer), Kaiser, Schick, Calabrese, Ljubijic, Kikutani (46. Hodja (Gastspieler)), Alessandro (46. Firat (Gastspieler)), Milosevic (60. Kalata), Niesigk (46. Bouthakrit), Wilke 

 

Tore:

1:0 (48.) Jihad Bouthakrit

1:1 (49.)

1:2 (57.)

1:3 (68.)

2:3 (88) Marcel Wilke

 

Bilder vom Spiel:

 

DSC_9745.jpg

DSC_9754.jpg

DSC_9755.jpg

DSC_9756.jpg

 

DSC_9693.jpg

DSC_9695.jpg

DSC_9698.jpg

DSC_9700.jpg

DSC_9701.jpg

DSC_9711.jpg

DSC_9720.jpg

DSC_9722.jpg

DSC_9723.jpg

DSC_9724.jpg

DSC_9725.jpg

DSC_9726.jpg

DSC_9728.jpg

DSC_9729.jpg

DSC_9730.jpg

DSC_9731.jpg

DSC_9732.jpg

DSC_9733.jpg

DSC_9734.jpg

DSC_9735.jpg

 

Top