Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Patrick Kalata dreifacher Torschütze, Ende der dritten Trainingswoche

24 Stunden nach dem Spiel gegen den Regionalligisten Greuther Fürth II, stand mit dem Match gegen den Gruppenligisten Bruchköbel die nächste Partie auf dem Vorbereitungsplan unserer Regionalligamannschaft. 

Aufgrund des vielen Regens und der Belastung des Rasenplatzes musste die Begegnung auf dem Kunstrasen ausgetragen werden. Von Beginn an zeigte unsere junge Mannschaft, die Stammspieler vom Samstag wurden teilweise geschont, eine sehr engagierte Leistung mit viel Dominanz. Bruchköbel stand eigentlich unter Dauerdruck und verhinderte mit viel Glück und Geschick eine höhere Niederlage. Mit einem Konter direkt nach der Pause schafften die Gäste den Ehrentreffer. Davon unbeeindruckt drückten Köhler und Co. weiter auf das Gaspedal und sorgten so für eine gute Laune bei unserem Trainer Angelo Barletta.

"Ich bin mit den ersten drei Wochen sehr zufrieden, glaube dass sich die Spieler in einem guten Fitnesszustand befinden und werde nun die letzten beiden Wochen an den kleinen und wichtigen Fußballdetails arbeiten lassen. Gut dass sich kein Spieler verletzt hat und wir nach einem Ruhetag, am Dienstag mit der entscheidenden Phase beginnen können."

Alzenauer Tore:

1:0 (11.) Kalata (FE)

2:0 (19.) Köhler

3:0 (30.) Kalata

3:1 (48.)

4:1 (57.) Bouthakrit

5:1 (72.) Niesigk

6:1 (75.) Kalata

Bilder zum Spiel:

DSC_9778.jpg

DSC_9779.jpg

DSC_9781.jpg

DSC_9794.jpg

DSC_9796.jpg

DSC_9798.jpg

DSC_9806.jpg

DSC_9820.jpg

DSC_9821.jpg

DSC_9822.jpg

DSC_9823.jpg

DSC_9825.jpg

DSC_9826.jpg

DSC_9827.jpg

DSC_9828.jpg

DSC_9835.jpg

DSC_9836.jpg

DSC_9838.jpg

DSC_9850.jpg

DSC_9848.jpg

DSC_9849.jpg

Top