Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

"Dankeschönspiel" bei unserem Nachbarn, Freitag (18 Uhr) in Bad Soden

Der letzte Härtetest vor unserem Regionalligastart in Homburg, steigt am Samstag um 14 Uhr auf dem Sportgelände der TSG Kälberau. Die Partie gegen Türk Friedberg wurde als Dankeschön an unseren Nachbarn, auf dessen Sportgelände verlegt. Als sich die Aufstiegsrelegation zu Beginn der Rückrunde abzeichnete, war allen Beteiligten klar, dass nach den Relegationsspielen nicht auch noch ein zehntägiges Hahnenkammturnier in der Main-Echo Arena stattfinden konnte. Auf unsere Anfrage auf Verlegung des Traditionsturnier, sagte uns die TSG Kälberau sofort zu und sprang als Ausrichter für uns ein.

Nun möchte sich der FC Bayern Alzenau mit diesem Spiel  bei den Verantwortlichen um Roland Kleespieß und Co bedanken und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Alzenauer Zuschauer auf dem Kälberauer Fußballplatz. Der Verein würde sich sehr freuen, wenn am Samstag möglichst viele Fans den Weg nach Kälberau finden würden, um mit Ihrem Eintritt und dem Verzehr die Bemühungen der Kälberauer belohnen.

Trainer Angelo Barletta wird gegen die spielstarken und aggressiven Türken aus Friedberg sicher in Bestformation antreten, um mit einem positiven Ergebnis die vierwöchige Vorbereitung abzuschließen. Schon in der vergangenen Hessenligasaison taten wir uns gegen die Friedberger schwer. Einem knappen Sieg in Alzenau, folgte auswärts ein Unentschieden auf deren Kunstrasen. Tags zuvor, am Freitag um 18 Uhr, bestreiten wir in Bad Soden das vorletzte Testspiel. Auch dort wartet ein hochmotivierter Verbandsligist mit vielen guten Einzelspielern auf unsere Jungs.

Also liebe Alzenauer Zuschauer, unterstützt unsere Mannschaft und den Veranstalter TSG Kälberau mit Eurem Kommen.   

 

Top