Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Kopfballtreffer von Marcel Wilke reichte nicht zum Sieg 

Nach dem tollen Auswärtssieg des letzten Wochenendes gegen den Tabellenführer Saarbrücken war unser Team heute im Heimspiel gegen die spielstarke Mannschaft der TSG Hoffenheim II gefordert.  Mit einem letztlich leistungsgerechten 1:1 Unentschieden endete diese Begegnung in der heimischen Main Echo Arena.

Obwohl für beide Mannschaften in der ersten Halbzeit einige durchaus erfolgversprechende Offensivaktionen zu verzeichnen waren, blieb das Spiel bis zum Pausenpfiff torlos.  Für unsere Farben waren Chancen durch Distanzschüsse von Firat und Alessandro, insbesondere jedoch durch einen Kopfball von Schick (30. Minute), den der Hoffenheimer Torwart mit einer sensationellen Parade entschärfen konnte, zu verzeichnen.  Hoffenheim kam durch einen Lattentreffer nach einem direkten Freistoß aus etwa 26 Metern halbrechter Position in der 22. Minute zu seiner besten Chance. In der 37. und 38. Minute konnte sich Daniel Endres als unser Rückhalt auszeichnen und zwei gefährliche Aktionen der Hoffenheimer hervorragend klären.

Unmittelbar nach Beginn der zweiten Hälfte hatte Serkan Firat mit einer Großchance den Führungstreffer für unser Team auf dem Fuß, doch der Hoffenheimer Keeper klärte mit einer tollen Parade. Nach einer weiteren guten Chance für unsere Mannschaft durch Robert Schick nach einem schönen Konter (64. Minute)  gelang uns dann durch einen Kopfball von Marcel Wilke im Anschluss an einen Eckball in der 72. Minute der vielumjubelte Treffer zum 1:0.

Die Freude über diesen Spielstand währte allerdings leider nicht allzu lange. Nachdem zunächst noch der Pfosten einen Hoffenheimer Torerfolg verhinderte (76. Minute), erzielte unser Gast dann in der 77. Minute in seiner Druckphase den 1:1 Ausgleichstreffer. 

Nach diesem Treffer versuchten beide Mannschaften, den Siegtreffer zu erzielen. Unserem Team wäre dies in der 90. Minute dann fast noch gelungen, allerdings scheiterte der eingewechselte Kikutani mit einer Großchance aus kurzer Distanz in einer etwas unübersichtlichen Situation vom Fünfmeterraum am Hoffenheimer Torwart.

Somit blieb es in einer schnellen und ansprechenden Begegnung gegen einen spielstarken Gegner aus Hoffenheim bei einer am Ende leistungsgerechten Punkteteilung.

Für unsere Mannschaft gilt es nun, den Fokus nach dem heutigen Spiel bereits auf die nächste Aufgabe zu legen. Diese steht unserem Team bereits am 28.09.2019 mit einem weiteren Heimspiel in der Main Echo Arena gegen den FC Gießen bevor.

Alzenau spielte mit:

Endres, Wilke, Sawaneh, Kaiser, Schick, Calabrese, Mehnatgir (67. Kalata), Firat, Hodja, Alessandro (82. Kikutani), Sentürk

Tore:

1:0 (72.) Wilke

1:1 (77.) Ludwig

Zuschauer:  600

Stimmen zum Spiel:

Marco Wildersinn (Trainer TSG Hoffenheim II)

„Wir wussten um die schwere der Aufgabe in Alzenau. Es war ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Wir hatten dreimal Aluminium. Zum Glück haben wir noch das Tor gemacht. So stand zum Schluss ein Unentschieden, dass für beide in Ordnung ist.“

Angelo Barletta (Trainer Bayern Alzenau)

„Hoffenheim hat es nicht naiv, sondern druckvoll gespielt. Trotz einer defensiveren Variante haben die Zuschauer ein munteres Spiel gesehen. Aus Alzenauer Sicht hätte ich mir gewünscht, dass wir die Führung bis zum Schluss verteidigt hätten. Aus neutraler Sicht muss ich allerdings sagen, dass am Ende ein absolutes verdientes Unentschieden stand.“

Zuschauer: 600

Tore:

1:0 (72.) Wilke

1:1 (77.) Ludwig

Alzenau spielte mit:

Endres, Kaiser, Sawaneh, Wilke, Calabrese, Hodja, Sentürk, Firat, Mehnatgir (68. Kalata), Alessandro (84. Kikutani), Schick

Bilder zum Spiel:

DSC_2370 (2).jpg

DSC_2384 (2).jpg

DSC_2392 (2).jpg

DSC_2394 (2).jpg

DSC_2395 (2).jpg

DSC_2397 (2).jpg

DSC_2399 (2).jpg

DSC_2400 (2).jpg

DSC_2409 (2).jpg

DSC_2417 (2).jpg

DSC_2423 (2).jpg

DSC_2427 (2).jpg

DSC_2428 (2).jpg

DSC_2431 (2).jpg

DSC_2436 (2).jpg

DSC_2448 (2).jpg

DSC_2450 (2).jpg

DSC_2459 (2).jpg

DSC_2240.jpg

DSC_2251.jpg

DSC_2253.jpg

DSC_2254.jpg

DSC_2277.jpg

DSC_2278.jpg

DSC_2301.jpg

DSC_2302.jpg

DSC_2305.jpg

DSC_2309.jpg

DSC_2310.jpg

DSC_2311.jpg

DSC_2313.jpg

DSC_2333.jpg

DSC_2338.jpg

DSC_2346.jpg

DSC_2349.jpg

DSC_2351.jpg

DSC_2365.jpg

DSC_2368 (2).jpg

Top