Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Eingewechseltes Nachwuchstalente überzeugte in 25 Minuten

Nach seiner Einwechselung gegen den FSV Frankfurt machte unser Stürmertalent Jihad Bouthakrit nochmal richtig Betrieb. Mit seinen Tempodribblings belebte er in den letzten 30 Minuten unser Offensivspiel und kreierte viele gefährliche Situationen in und um den Strafraum unserer Gäste. Leider blieb im der verdiente Lohn in Form eines Treffers versagt. Unsere zehn neutralen Notengeber belohnten den erfrischenden Auftritt von Jihad mit einer Durchschnittsnote von 2,1 und wählten Ihn somit zum "Man of the Match". 

Ebenfalls sehr gute Noten erhielten unser Abwehrchef Marcel Wilke (2,2) und die beiden Neuzugängen Masaki Murata (2,3) und Nils Fischer (2,4). Alle drei überzeugten mit Ihren Leistungen auf Ihren Positionen. Vor dem Tor hatte aber alle drei auch nicht das nötige Quäntchen Glück. Sowohl Nils Fischer (2.), als auch Murata Masaki (65.) und Marcel Wilke (80.) hätten Ihre gute Leistungen mit einem Treffer krönen können und sich damit wohl den Titel "Man of the Match" und noch wichtiger, den nötigen Punkt gesichert.  

 

Top