Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Dreijahresvertrag für Alzenauer Torwarttalent

Mit dem bald 18jährigen Torhüter Sandro Kerber, wechselt ein gebürtiger Alzenauer vom Leistungszentrum der Offenbacher Kickers, zurück in seine Heimat. Das 1,88 m große Torwarttalent unterschrieb in seiner Heimat einen Dreijahresvertrag und soll langfristig für unser Regionalligateam aufgebaut werden. In der kommenden Saison ist Sandro aufgrund seines Alters noch für unser U19 Hessenligateam spielberechtigt, wird aber ein fester Bestandteil unseres 1. Mannschaftskaders sein. Gerade in seiner ersten vorgezogenen Saison im Seniorenbereich, soll er die für seine weitere Entwicklung nötige Spielpraxis vorrangig in der U19 oder im U23-Team erhalten.   

Für Sandro und seine Eltern schließt sich mit dem Wechsel zu Bayern Alzenau ein Kreislauf auf der Suche nach der möglichsten besten Fußballausbildung. Über seinen Heimatverein FSV Michelbach, führte sein Weg über Bayern Alzenau, die TSG Wieseck Regionalliga, JFV Viktoria Fulda Hessenliga und zum Schluss Kickers Offenbach, wo er  Verbandsliga, Hessenliga und am Ende U19 Bundesliga spielte.

Mit der langfristigen Vereinbarung von drei Jahren, bekundeten beide Seiten Ihre Wertschätzung füreinander.  Trainer Artur Lemm freut sich über die Verpflichtung: „Mit Sandro gewinnen wir eins der besten Torhütertalente der Region. Er wird sicher noch die nötige Geduld mitbringen müssen, kann aber in unserem Training weiter reifen und die nächsten Schritte in seiner Karriere machen. Ich freue mich jedenfalls sehr, einen weiteren jungen, hochtalentierten und sehr ehrgeizigen Spieler aus der Region in unseren Reihen zu haben.“  

U19 Kickers Offenbach.jpeg

Sandro Kerber mit guter Strafraumbeherrschung, hier noch im Trikot von Kickers Offenbach

Top