Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Erstes Auswärtsspiel unter Fabian Bäcker

Der Start von Trainer Fabian Bäcker gegen Astoria Walldorf verlief bis auf das Ergebnis sehr erfreulich. Die Mannschaft trat als spiel- und kampffreudiges Team auf und beherrschte den Gegner bis auf die ersten beiden und die 90. Spielminute eigentlich deutlich. Leider wurden die vielen tollen Torchancen zwischen den beiden Gegentoren jeweils zu Beginn und am Ende der Begegnung teils leichtfertig vergeben bzw. vom überragenden Gästekeeper sensationell vereitelt. So blieb trotz einer sehr ansprechenden Spielanlage am Ende eine 0:2 Niederlage gegen einen direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt.

Auch wenn der Abstand zum rettenden Ufer mittlerweile sechs Punkte beträgt, wäre es völlig verfrüht, jetzt schon den Kopf in den Sand zu stecken. In der Mannschaft steckt viel zu viel Potenzial und Energie, um 20 Spiele vor Saisonende aufzugeben. Im Gegenteil. Wer die Mannschaft im Laufe der letzten Woche trainieren sehen hat, das Spiel am Samstag beobachte und auch die Reaktion der Spieler nach der vermeidbaren Niederlage auf sich wirken ließ, glaubt nach dieses Team. Sollte sich endlich wieder mal ein Erfolgserlebnis einstellen, kann dies der Startschuss zu einer positiven Serie werden. 

Dem nun fünften Versuch die Begegnung aus der Vorrunde auszutragen steht wohl nichts mehr im Wege. Auch in Pirmasens hat der Frühling Einzug gehalten und die Schneemassen beseitigt. Unsere Mannschaft fährt sehr zuversichtlich in die Pfalz. Irgendwann belohnt sich unser Team für Ihren nimmermüden Einsatz. Vielleicht schon am Dienstag. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Die Heimspiele von Pirmasens werden üblicherweise auf lief über Sporttotal TV live übertragen. 

Top