Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Ex-Geschäftsführer David Leiter wechselt zum VFB Stuttgart 

David Leiter verließ unseren Verein Pandemiebedingt im Juli 2020. Nun dürfen wir ihn wieder in offizieller Funktion in der großen Fußball-Familie begrüßen. Er wird zum 01.07. Kaderplaner der Junioren-Bundesliga-Teams des Schwäbischen Traditionsvereins VfB Stuttgart, von der U17 und U19. Bei uns noch in aktiver und passiver Rolle für die Verpflichtungen von Leistungsträgern wie u.a. Henok Tekhlab, Maximilian Brauburger oder Michael Martin mitverantwortlich, soll er nun für den fünfmaligen Deutschen Meister die Bundesligastars von morgen erspähen. Die komplette Pressemeldung gibt es hier: https://www.vfb.de/de/vfb/aktuell/neues/junge-wilde/2021/team-kaderplaner/

Wir sprachen zu diesem Anlass kurz mit ihm:  

David, herzlichen Glückwunsch zur neuen Herausforderung! Was sind genau deine Aufgaben beim VFB Stuttgart?

Vielen Dank! Ich werde in erster Linie via Live- aber auch Video und Datenscouting nach potentiellen Neuzugängen für die Akademie sichten und in enger Abstimmung mit den Trainern, der gesamten Scouting-Abteilung und der Akademie-Leitung die Kader der U17 und U19 planen.

Wie hast du die Zeit nach Bayern Alzenau genutzt?

In beruflicher Hinsicht war ich deutschlandweit viel unterwegs, habe mir viel angeschaut und angehört, sofern es die Auflagen ermöglichten. Und natürlich, wie fast jeder, meine Affinität zu digitalen Kommunikationsmitteln vertieft. Und egal wo ich aufschlug, brachte man Bayern Alzenau insbesondere für unsere Saison 2019/2020 einen enormen Respekt entgegen, angesichts der Etat-Unterschiede in dieser Liga.

Hast du denn auch von unserer Mannschaft Spiele gesehen und wenn ja, wie? Wie fällt dein Fazit aus?

Natürlich war ich noch eng dran, emotional als auch informativ. Ich bin nach wie vor Mitglied im Verein und in sämtlichen Fan-Gruppen drin, verfolgte einige Spiele auf Sport-Total.TV, ausgerechnet die Begegnung gegen den VFB II live vor Ort von außerhalb des Geländes und war gegen Gießen auch wieder erstmals im Stadion. Die Punkte-Ausbeute spiegelt leider nicht die Spielanteile wider. Letztlich fehlten hintenraus 5 bis 10 %. Das aber leider in fast jedem Spiel. Jetzt gilt es sich kurz zu schütteln und in der Oberliga neu anzugreifen. Hoffentlich wieder dauerhaft mit Fans in unserem kleinen Schmuckkästchen, dann auch sicher irgendwann wieder mit mir.

 

Lieber David, wir danken Dir für das Gespräch und wünschen Dir ein gutes Näschen bei der Talentsuche und viel Erfolg beim neuen Club!

Top