Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Wilke wieder dabei, Holebas fraglich und Sprung fehlt

Am Samstag geht es um wichtige Punkte im Kampf um einen guten Tabellenplatz. Nach zwei sehr guten Spielen mit allerdings nur einem Punkt, würde uns der zweite Heimsieg der Saison sehr gut tun. Spielertrainer Peter Sprung fehlt nach seiner gelb-roten Karte und der Einsatz von Neuzugang Jose Holebas steht wegen hartnäckigen Rückenbeschwerden noch auf der Kippe.

Die Fakten zur Hessenliga-Partie FC Bayern Alzenau : FSV Fernwald

Das sagt unser Trainerteam Peter Sprung und Murat Özbahar

Leider sind wir immer noch nicht frei von Verletzungssorgen. Okan Cetin wird uns auch zuhause gegen Fernwald fehlen und leider gibt es auch noch weitere Fragezeichen bei anderen Spielern. Zuletzt haben wir wieder bessere Leistungen gezeigt, deshalb bleibe ich auch weiterhin überzeugt von unserer Mannschaft. Wir waren in den letzten Partien nicht die schlechtere Mannschaft und deshalb müssen wir uns jetzt wieder mit einem Dreier vor eigenem Publikum belohnen.

Die Situation beim FC Bayern Alzenau

Marcel Wilke und José Holebas sind nach ihren gelb-rot Sperren wieder spielberechtigt. Dafür muss fehlen aber Luca Bergman und Peter Sprung gesperrt. Möglicherweise bekommen wieder Spieler aus unserem U23-Kader die Chance sich in der Hessenliga zu präsentieren.

Die Situation beim kommenden Gegner

Am 10. Spieltag unter der Woche, hatte der FSV Spielfrei. Somit haben die Mittelhessen ebenfalls acht Partien absolviert und liegen punktgleich mit unseren Bayern, auf Platz 6. Die Gäste sind die Remis-Spezialisten der Gruppe A. Sechs Unentschieden in acht Spielen zeugen dafür, dass die „schwarz-weißen“ nicht leicht zu bezwingen sind. Bester Torschütze im Team von Trainer Daniyel Bulut, ist der regionalligaerfahrene Yannis Grönke, mit drei Treffern.

Das direkte Duell im Vergleich

Das letzte Aufeinandertreffen endete im April 2014 in Alzenau mit einem 1:1 Unentschieden. Insgesamt begegneten sich beide Teams bisher 12 Mal. Unsere Bayern konnten in diesen Duellen sieben Siege einfahren und insgesamt ein Torverhältnis von 25:14 herausschießen. Zuhause mussten wir uns ein einziges Mal gegen Fernwald geschlagen geben.

Das Schiedsrichtergespann

Herr Simon Wecht (FSV Rimbach/Bergstraße) leitet dieses Spiel zusammen mit seinen beiden Assistenten an den Linien, Dominik Roß und Clemens Riehl.

Die Liveberichterstattung

Wie gewohnt gibt es alles rund um das Heimspiel in unserer Whatsapp-Gruppe und im Blog des Main-Echos. Die Nachberichterstattung erfolgt über unsere Homepage und auf unserem TV-Kanal – BayernAlzenauTV, auf YouTube.

Top