Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Zweiter Sieg in Folge lässt auf Playoffs hoffen

Mit dem zweiten zu Null Sieg in Folge konnten wir unsere Ausgangslage im Kampf um die Qualifikation für die Aufstiegsrunde deutlich verbessern. Mit nun 19 Punkten überflügelten wir Hünfeld und Fernwald (1:1 gegen Erlensee) und schoben uns auf den vierten Tabellenplatz der Hessenliga Gruppe A vor. Durch den überzeugenten 4:0 Sieg gegen den direkten Konkurrenten Hünfeld konnten wir auch den direkten Vergleich gegen die Osthessen für uns entscheiden, was am Ende der Vorrunde noch von großer Bedeutung werden könnte.

Zur Aufstellung

Antonio Tyrokomos rotierte wieder aus der Startelf und für ihn bekam Philipp Topic einen Startelfplatz.

Das Match im Zeitraffer

(7. Spielminute)  Eine hoch vors gegnerische Tor geschlagene Flanke von rechts, kann Peter Sprung mit dem Kopf erreichen. Der Ball geht aber knapp am Kasten vorbei.
(13. Spielminute) Marcus Alexander spielt einen Steilpass über das halbe Spielfeld auf Mingi Kang. Aber der kann den Ball nicht verarbeiten.
(14. Spielminute) Erneut Marcus Alexander im Mittelpunkt. Diesmal aber mit einem Rückpass per Kopf an allen Abwehrkollegen vorbei, in die Füße von Hünfelds Reith. Der taucht völlig frei vor Pascal Maier auf, der den Winkel geschickt verkürzt und Reith schießt freistehend vorm Tor vorbei.

(20. Spielminute) Die erste Ecke im Spiel für die Gastgeber, aber keine Gefahr für das Alzenauer Tor.

(21. Spielminute) Serkan Pancar spielt einen langen Ball entlang der Seitenlinie auf José Holebas, sein Querpass in den Strafraum des HSV, kommt aber nicht an.

(25. Spielminute) Ein Alzenauer Konter führt über den mit aufgerückten Luca Bergmann. Sein Zuspiel bringt Peter Sprung in einer gute Abschlussposition. Sein Schuss landet aber in den Armen des Keepers.

(27. Spielminute) Wieder ist es Serkan Pancar der auf der linken Außenbahn druckt macht. Allerdings gelingt ihm das Anspiel in die Sturmspitze nicht.

(28. Spielminute) Nach fast einer halben Stunden auch der erste Eckstoß für die Bayern. Der Hünfelder Schlussmann ist zunächst zu Stelle, aber die Aktion danach wird vom Schiedsrichter wegen Foulspiels abgepfiffen.

(29. Spielminute) Ein Klärungsversuch von Marcel Wilke gelingt nicht und landet in den gegnerischen Reihen. Der Schussversuch der Hünfelder landet aber knapp über der Querlatte.

(30. Spielminute) Tor für Alzenau! Mingi Kang erzielt mit seinem sechsten Saisontor das Führungstor.

(35. Spielminute) Erneut ungewohntes Bild. Marcel Wilke spielt einen Fehlpass und die Hausherren kommen dadurch zu einem weiteren Torschuss.

(43. Spielminute) Ein Dribbling von Mingi Kang an der rechten Strafraumkante endet leider mit einem Fehlpass.

(45. Spielminute) Marcus Alexander leitet eine Umschaltbewegung ein. Der Gegenstoß führt weiter über Peter Sprung, endet dann aber mit einem Ballverlust auf der rechten Seite.

(48. Spielminute) Ein Steilpass auf Peter Sprung wird weitergeleitet auf Mingi Kang. Allerdings eilt Hünfelds Schlussmann aus dem Tor und kann Mingi den Ball 17 Meter vor dem Tor abnehmen.

(51. Spielminute) Der Schussversuch von Maximilian Brauburger findet leider nicht den erwünschten Erfolg.

(55. Spielminute) Vier Minuten später ist es aber doch passiert. Tor für Alzenau! Maximilien Brauburger erhöht auf 0:2.

(57. Spielminute) Erneuter Doppelschlag: Tor für Alzenau! Diesmal ist José Holebas der Torschütze. Sein Freistoß aus 17 Metern landet unhaltbar im rechten, oberen Toreck. Neuer Spielstand 0:3.

(65. Spielminute) Freistoß auf der Gegenseite. Der HSV stellt mit regelgerechtem Abstand eine Mauer vor die Alzenauer Mauer. Die Spieler lösen die Mauer beim Anlaufen des Schützen auf und bewegen sich Richtung Tor. Das Zuspiel in den Strafraum gelingt aber Pascal Maier verhindert den möglichen Anschlusstreffer.
(68. Spielminute) Tor für Alzenauer zum 0:4! Tor durch Maximilian Brauburger. Sein fünfter Treffer im zweiten Spiel in Folge. Damit steht Maximilian nun bei sieben Treffern in der Saison.

(77. Spielminute) Sehr hohes Anlaufen des Gegners unserer Mannschaft schon am Strafraum des HSV. Mit Erfolg, denn der Befreiungsschlag misslingt und Peter Sprung fängt den Ball ab, nimmt in Volley aber sein Schuss landet auf dem linken Toreck.
(79. Spielminute) Freistoß für die Bayern von der rechten Seite, kurz vor der Torauslinie. Marcus Alexander spielt den Ball auf den zweiten Pfosten und dort drückt Marcel Wilke den Ball per Kopf über die Torlinie. Der Torjubel wird aber im Keim erstickt. Denn zur Überraschung aller Anwesenden Bayernfans bekommt "Willi" ein Foul gegen sich gepfiffen. Dabei wurde er bei der Ausführung gehalten und gezogen.
(82. Spielminute) Tim Grünewald kommt für Peter Sprung aufs Feld.

(86. Spielminute) Die erst zweite Ecke für unser Team im Spiel. Der vorausgegangene Abschluss von José Holebas wurde von der vielbeinigen Abwehr des HSV zur Ecke geklärt. Außerdem kommt noch Lukas Fecher für Marcus Alexander ins Spiel.

Tore:

0:1 (30.) Mingi Kang 

0:2 (55.) Maxi Brauburger

0:3 (57.) Jose Holebas

0:4 (67.) Maxi Brauburger

Zuschauer: 280

Bilder zum Spiel

DSC_6512.jpg

DSC_6515.jpg

DSC_6524.jpg

DSC_6526.jpg

DSC_6529.jpg

DSC_6547.jpg

DSC_6562.jpg

DSC_6587.jpg

DSC_6588.jpg

DSC_6589.jpg

DSC_6593.jpg

DSC_6606.jpg

DSC_6618.jpg

DSC_6623.jpg

DSC_6643.jpg

DSC_6652.jpg

DSC_6654.jpg

DSC_6655.jpg

DSC_6664.jpg

DSC_6672.jpg

DSC_6690.jpg

DSC_6691.jpg

DSC_6718.jpg

DSC_6720.jpg

DSC_6668.jpg

Top