Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Am Samstag um 14.30 Uhr zu Gast beim FSV Fernwald

Nach zuletzt drei Siegen in Folge hat sich unser Team vier Spieltage vor Rundenende eine Matchballmöglichkeit geschaffen. Mit einem Sieg in Fernwald hätten wir nicht nur den direkten Vergleich gegen die Mittelhessen gewonnen, sondern einen der ärgsten Verfolger auf sieben Punkte distanziert. Bei dann noch drei ausstehenden Spielen wäre dies ein beruhigender Vorsprung und eine Vorentscheidung im Kampf um Platz fünf der Hessenliga Gruppe A. Doch es ist auch klar, dass uns die Mannen um Trainer Bulut nichts schenken werden. Schon im Hinspiel hatten wir mächtig Glück, dass wir einen 0:2 Rückstand trotz Unterzahl in letzter Minute noch in ein 2:2 Unentschieden umwandeln konnten. Doch seitdem hat sich bei uns Vieles zum Positiven gewandelt. Unsere Mannschaft zeigt seit vier Spielen ein anderes Gesicht und ein viel dominanteres Auftreten. 

Vorbericht zur Hessenliga-Partie FSV Fernwald : FC Bayern Alzenau

Das sagt unser Trainerteam Peter Sprung und Murat Özbahar

Zur neuen Stabilität in der Defensivarbeit: „Defensivarbeit erwarten wir von allen Spielern, in den letzten Spielen konnten wir dies gut umsetzen“.

Zur kommenden Aufgabe beim FSV Fernwald: „Wir wollen unsere gute Form bestätigen und werden uns bestmöglich vorbereiten für das Spiel in Fernwald. Den positiven Schwung der letzten Spiele möchten wir mitnehmen und werden alles versuchen um die 3 Punkte zu holen“.

Die Situation beim FC Bayern Alzenau

Unser Team ist zweifellos die Mannschaft der Stunde. Als einzige Elf in der Gruppe A,  konnte der FC Bayern zuletzt drei Siege in Folge feiern. Nimmt man den Pokalerfolg in Hadamar noch hinzu, wären es sogar vier Siege. Aber nicht nur die vier Erfolge sind erwähnenswert, auch die Tordifferenz von 11:1.

Die Situation beim kommenden Gegner

In den letzten drei Partien, konnten die Männer von Trainer Daniyel Bulut vier Punkte einstreichen. Zuletzt traf aber auch Torjäger Erdinc Solak (6 Treffer) nicht, also man vor Wochenfrist mit 5:0 in Fulda unterging.

Das direkte Duell im Vergleich

Am 11. Spieltag der Hessenliga trennten sich beide Mannschaften 2:2 unentschieden. Dabei führte der Gast aus Fernwald bis zur 68. Minute noch mit zwei Treffern, ehe Philipp Topic und José Holebas (90.) den Ausgleich erzielten.

Nun steht also das Rückspiel beim zum FSV Fernwald an. Bislang trennten sich beide Teams drei Mal Unentschieden und einmal gewann der FSV. Die Bayern warten noch auf Ihren ersten Sieg gegen die Mittelhessen.

Das Schiedsrichtergespann

Die drei Unparteiischen heißen Manuel Winkler, Niklas Rüddenklau und Philipp Henry. Manuel Winkler pfeift uns bereits zum zweiten Mal in dieser Runde. Das erste Mal spielten wir unter seiner Leitung beim - Achtung, gutes Omen! - 1:2 Auswärtssieg in Steinbach.

Die Liveberichterstattung

Wie gewohnt und bewährt bietet das FC Bayern Medienteam auch diesmal wieder einen Liveticker in unserer Whatsappgruppe an. Eric Gentil beschreibt alles Wichtige und Christian Neumann fängt die entscheidenden Bayernaktionen per Video ein.

Wann und wo?

Samstag, 20.11.2021 um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Fernwald-Steinbach (Oppenröder Straße, 35463 Fernwald)

Top