Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Saisonstart am Samstag um 18 Uhr in der Main-Echo Arena

Im ersten Spiel der neuen Saison trifft bereits am Freitagabend Viktoria Griesheim auf RW Walldorf. Aber werfen einen Blick auf die Neulinge der Liga. Absteiger FC Gießen ist zu Gast beim SC Waldgirmes. Der SV Weidenhausen empfängt sonntags den FC  Eddersheim und im direkten Duell zweier Aufsteiger trifft der SV Unter-Flockenbach auf den TSV Steinbach II.

Die Situation beim FC Bayern Alzenau

Unser Hessenligateam hat die Vorbereitung ohne größere Verletzungen überstanden und die Testspiele ohne Niederlage bestritten. Aktuell sind alle Spieler fit und einsatzbereit, mit Ausnahme von Max Hecker, der leider krankheitsbedingt ausfällt

Das sagt unser Trainer Angelo Barletta

Unser Gegner ist wohl die einzige Mannschaft in dieser Liga, die eine professionelle Struktur besitzt. Dies allein, müsste für diese Jungs schon ein Vorteil sein. Aber trotzdem wird es auch seine Zeit brauchen, um sich zu finden. Mit der Mischung aus jüngeren und älteren Spielern haben Sie ein ähnliches Konstrukt wie wir. Ich hoffe sehr auf ein spannendes Spiel und eine gut gefüllte MainEcho Arena“.

Die Situation beim kommenden Gegner

Das neu formierte U21-Nachwuchsteam von Eintracht Frankfurt wurde in die höchste, hessische Spielklasse eingegliedert und kommt mit einem Alt- bekannten in die MainEcho Arena. Unser ehemaliger Toptorschütze Maximilian Brauburger, läuft nun mit dem Adler auf der Brust auf.

Das sagt Gästetrainer Kristjan Glibo

Nach vier intensiven Wochen der Vorbereitung, in der wir als neue Mannschaft erst einmal zusammenfinden mussten, freuen wir uns ungemein auf den Saisonstart. Wir wissen um die Qualitäten des Gastgebers, wollen uns aber natürlich nicht verstecken. Für die U21 wird die Partie bei Bayern Alzenau das erste Pflichtspiel überhaupt, für viele meiner Spieler ist es außerdem das erste Pflichtspiel im Herrenbereich. Deshalb wollen wir in der Saison auch erst einmal richtig in der Hessenliga ankommen und setzen den Fokus klar auf die (Weiter-)Entwicklung der einzelnen Spieler.“

Das direkte Duell im Vergleich

In früheren Spielzeiten trafen die Mannschaften von Eintracht Frankfurt II und Bayern Alzenau bereits aufeinander. In bislang zehn ausgetragenen Partien spielten beide Teams 3 Mal Unentschieden, vier Siege gingen auf das Konto der Frankfurter Eintracht und drei Mal verließen die Bayern das Spielfeld als Sieger.

Den bislang letzten Treffer erzielte am 31. Spieltag der Saison 2011/2012 (damals in der Regionalliga Süd), Fabian Broghammer für Alzenau. Dies war gleichzeitig der einzige Treffer an diesem Tag.

Das Schiedsrichtergespann

Frederick Angermaier, Tim Dalef und Noah Bursky leiten diese Partie. Der Unparteiische pfeift seit 2007 für den SV Oberselters in der SR-Vereinigung Limburg/Weilburg und war bereits im vergangenen März, bei unserem Heimspiel gegen Bad Vilbel an der Pfeife.

Die (Live-)Berichterstattung

In unserer WhatsappGruppe gibt es alle Informationen über das Spiel von Eric Gentil und die Bayerntore fängt unser Kamermann Christian Neumann per Video für Euch ein. Natürlich findet Ihr nach dem Spiel auf unserer Homepage viele Fotos, einen Spielbericht. Auf BayernAlzenauTV/YouTube gibt es wie üblich den Videobericht von dieser Auftaktpartie.

Wann und wo?

Samstag, 30.07.2022, 18 Uhr in der MainEcho Arena, Alzenau.

Top