Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Halbes Eigentor kurz vor Schluss verhindert optimalen Saisonstart

Schon vor dem Anpfiff ein Schock für unsere Mannschaft. Trainer Angelo Barletta musste den beim Eintrachtheimsieg überragten Ihab Darwiche wegen einer Schulterverletzung ersetzen. Für Ihn kam Gianluca Alessandro in die Anfangself.

Bei brutaler Hitze neutralisierten sich beide Teams in der ersten Halbzeit. Keine Mannschaft wollte bei diesen Temperaturen einen Gegentreffer kassieren und legten den Hauptaugenmerk auf eine stabile Defensive. Die Zuschauer bekamen bis zur 45. Spielminute praktisch keine Torraumszenen geboten. Dann aber musste Eddersheim eigentlich in Führung gehen. Unser ehemaliger Spieler Jonas Kummer eroberte in unserem Spielaufbau 25 Meter vor dem Tor den Ball, umkurvte Torhüter Daniel Endres und musste den Ball eigentlich nur noch ins leere Tor schieben. Beim Abschluss kam er aber ins Stolpern und schon den Ball zum Entsetzen der Eddersheimer Zuschauer am Tor vorbei.

Die zweite Halbzeit, die Sonne war mittlerweile untergegangen, wurde viel lebhafter. Eddersheim übernahm das Kommando und schnürte unsere Mannschaft in die eigene Hälfte ein. Wir schafften kaum Entlastungsangriffe. Erst als der mittlerweile eingewechselte Ihab Darwiche auf Angriffsmodus wechselte, änderte sich das Spielgeschehen. Immer wieder trieb er unsere Angriffe nach vorne. Eine seiner Flanken nahm Marvin Heinz (57.) volley und zwang den Eddersheimer Torhüter zu einer Glanzparade. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen bissigen Zweikämpfen im Mittelfeld. 

Als sich alle auf dem Eddersheimer Fußballplatz mit einem 0:0 Unentschieden abgefunden hatten, schenkte unsere Mannschaft den Gastgebern zwei Minuten vor dem Ende den Sieg. Bei einer unserer extremen Ballbesitzeröffnungen verloren wir 20 Meter vor dem Tor den Ball und zwei Eddersheimer standen frei vor Torhüter Endres. Der ehemalige Alzenauer Nils Kohlbacher drosch den Ball zum Eddersheimer Sieg in unser Tor. 

Mit dieser Niederlage befinden wir uns nach dem Traumstart gegen die U21 der Frankfurter Eintracht wieder auf dem harten Boden der Hessenligatatsachen.

Bilder vom Spiel

8957C3A3-609F-47F1-B24C-4C85221536BD.jpeg

85B2BB3C-00A4-4ED7-883F-6CD8C9927B4B.jpeg

4400E084-F1E0-44D0-9313-4850424728AE.jpeg

95B020D8-134C-4B60-9B9F-14B79E0CA862.jpeg

0A623D8C-E8C9-49B0-978B-4A99C0849BA0.jpeg

25D03269-3B19-4175-BF56-FE011D3456C2.jpeg

2FDA21D2-8510-4805-8961-86340C6DDA33.jpeg

ECA92E3A-4CC2-4CC8-B3A3-6DE7206B1368.jpeg

3E24600C-2FD1-41D1-8E8E-469F59144AA9.jpeg

FE415FB5-E68D-4ACF-9621-224718112D54.jpeg

8C60EC1C-3EEA-4AED-8830-BF7D57107A19.jpeg

07433A5A-C362-4884-9C0B-490786F000D0.jpeg

4A456FE2-F49F-48FF-B57C-DA252CCAB65A.jpeg

7B6EA1BE-D38F-427E-9390-AA519216F3EA.jpeg

9374F83D-FBB5-462D-B279-1849578246D3.jpeg

E211900D-F59B-4476-A2B8-65A5C5F8140F.jpeg

16DA55AD-BC35-49A4-B057-62FB8B3FE585.jpeg

94E8C3D4-4D4A-4C98-99E9-67E543A8A6E5.jpeg

59CA1EC6-A803-4EEE-8443-FD330DABE580.jpeg

CD95D2F9-AF26-4229-809E-30894A701CD6.jpeg

Top