Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

01.07.2018 - Sieg gegen den letztjährigen Relegationsteilnehmer für den Aufstieg in die Landesliga!

Nach der ersten Trainingswoche stand heute im Anschluss an die Generalversammlung der erste Test gegen die Spitzenmannschaft Vatan Spor, rund um den ehemaligen Alzenauer Peter Sprung an. Der Gast aus Aschaffenburg ist letztes Jahr souverän durch die Bezirksliga marschiert, scheiterte dann nur knapp in der Relegation um den Aufstieg in die Landesliga. Mit voller Besetzung rund um Sprung, Alexander, Noyan und Co forderten die Gäste die neu formierte U23 aus Alzenau. Mit vielen Neuzugängen in der Anfangsformation begann das Spiel, in welchem sich unsere Jungs aus Alzenau die ersten Chancen durch Pieczyk und Schernik erarbeiteten. Nach 12 Minuten setzte sich Tobi Müller auf den Außen durch, fand Felix Pieczyk in der Mitte, der auf Robin Peukert ablegte. Peukert ließ zwei Gegenspieler stehen und erzielte in seinem ersten Seniorenspiel mit einem satten Linksschuss das 1:0. Nach diesem Treffer versuchte Vatan Spor den Druck zu erhöhen, doch die Abwehr, rund um den überragenden Kapitän Luca Wegmann stand felsenfest und ließ nichts zu. Lediglich ein Distanzschuss, den Neuzugang Finn Goettgens stark parierte, hatten die Gäste zu verzeichnen. In der 30. Spielminute hatte Luca Wegmann nach einer starken Schernik-Ecke das 2:0 auf dem Kopf, scheiterte jedoch knapp am Tor. In der Halbzeit brachte Trainer Nico Wegmann fünf neue Leute, doch auch das Tat dem disziplinierten Auftritt unserer U23 keinen Abbruch - ganz im Gegenteil: In der 50. Spielminute erkämpfte sich Rouven Gast einen Ball im Mittelfeld und scheiterte mit seinem Schuss am starken Gästekeeper, den Abpraller lupfte Felix Pieczyk eiskalt über den Keeper und Verteidiger. Im Anschluss war es erneut Felix Pieczyk, der nach einem seiner Läufe frei vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte, jedoch scheiterte. Auch Yaya Seye blieb mit seinem Lattentreffer in der 75. Spielminute glücklos. Vatan Spor schraubte das Tempo vor allem in den letzten 20 Minuten nochmal an, erspielten sich jedoch nur wenig zwingende Chancen gegen die auch in der zweiten Halbzeit starken Alzenauer Defensive. In der 82. Spielminute kam Vatan Spor dann zum Anschlusstreffer nach einem Eckball. Den verdienten Sieg brachte die junge Alzenauer Truppe jedoch über die Zeit und ließ sich den ersten Testspielsieg nicht mehr nehmen.

Stimmen zum Spiel: Wir sind heute sehr diszipliniert aufgetreten und haben unseren Matchplan von Anfang an konsequent umgesetzt. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Jungs. Ich denke der Sieg heute wird uns Schwung für den weiteren Verlauf der Vorbereitung geben. Allerdings werden wir uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen, wir haben noch viel Arbeit vor uns.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau Vatan Spor Aschaffenburg
2:1

Torschützen:

1:0 Peukert, 2:0 Pieczyk, 2:1 Colak



Top