Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

19.08.2018 - Pio Busch erzielt Hattrick innerhalb von vier Minuten - Mannschaft zeigt rießen Moral!

Auf einem schwer zu bespielenden Platz in Meerholz hatten unsere Jungs die erste Halbzeit im Griff, kamen jedoch nur zu wenig gefährlichen Abschlüssen. Die einzige Torchance der Gastgeber vereitelte Torhüter Finn Goettgens nach 20 Minuten als er gegen den frei vor ihm auftauchenden Kosovar Haliti glänzend reagierte. Nach der Halbzeit kamen die Gäste durch eine starke Einzelleistung von XXXXXXXXXX zum 1:0. Alzenau kam nun zu besseren Chancen in Form von Pio Busch und Tobi Müller, die jedoch am Gästekeeper scheiterten. In der XXXX Minute erzielte Meerholz in ihrer einzigen wirklichen Drangphase das 2:0 durch XXXXXXXXXXXX. Als dann in der 65. Spielminute Robin Peukert mit gelb rot des Platzes verwiesen wurde, schrieben viele Alzenauer Zuschauer womöglich das Spiel schon ab. Doch ab da an spielte nur noch die Alzenauer Mannschaft. Pio Busch scheiterte in der 70. Minute mit seinem Schuss nur knapp am Gehäuse. Nico Wegmann setzte seinen Distanzschuss aus 20 Metern nur knapp über das Tor. Erst in der 80. Spielminute belohnten sich unsere Jungs. Nico Wegmann fand mit seinem Eckstoß Pio Busch, der den Anschlusstreffer erzielte. Nur zwei Minuten später fand Luca Bergmann mit einem langen Ball Nico Wegmann, der auf Pio Busch durchsteckte. Mit klarem Tempovorteil zog er an seinem Gegenspieler vorbei und erzielte eiskalt den Ausgleich. Doch die Jungs gaben sich mit einem Punkt nicht zufrieden und spielten weiter mit hohem Tempo auf das Gästetor. Wiederum nur zwei Minuten nach dem Ausgleich gelang unserer Alzenauer Truppe der Siegtreffer durch eine ähnliche Kombination: Langer Ball auf Wegmann, der legte auf den durchstartenden Pio Busch ab, der frei vor dem Gästekeeper die Nerven behielt und zum 3:2 traf. Aufopferungsvoll kämpften die Jungs bis zum Schluss und wehrten auch die Schlussoffensive der Meerholzer ab.

Stimmen zum Spiel: „Heute haben wir eine rießen Moral gezeigt und auch in Unterzahl stets an uns geglaubt. Das zeigt, dass die Mannschaft zusammenhält und super intakt ist. Vor allem freue ich mich jedoch, dass wir uns endlich für unseren hohen Aufwand belohnt haben.“ So das Trainerteam Nico Wegmann und Jürgen Hart.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau VfR Meerholz
3:2

Torschützen:

1:0 Dimitrij Scheller 48. Minute 2:0 Sebastian Haefner 58. Minute 2:1 Pio Busch 80.Min 2:2 Pio Busch 82. Min 2:3 Pio Busch 84. Min

Alzenau spielte mit:

Goettgens – Seipel, Knecht, Völker, Dautzenberg – Wegmann N., Tokic, Peukert, Müller, Pieczyk – Busch; eingewechselt: Hein, Aydin, Bergmann



Top