Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

02.09.2018 - Leistungssteigerung im zweiten Durchgang!

Am gestrigen Sonntag war mit der Germania aus Bieber der härteste Konkurrent um die letztjährige Meisterschaft zu Gast am Prischoß. Von Beginn an hatten unsere Jungs das Spiel im Griff ohne jedoch gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen. Bieber beschränkte sich im kompletten Spiel aufs verteidigen und stand defensiv sehr kompakt. Die einzige wirklich nennenswerte Möglichkeit der ersten Halbzeit hatte Tobi Müller, der nach einer schönen Kombination am starken Gästekeeper Hämel scheiterte. In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs dann ein deutlich höheres Tempo und erarbeiteten sich so Chance um Chance. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff verzog Nicola Köhler nur knapp. Wiederum nur wenige Zeigerumdrehungen später war es Pio Busch, der mit seinem Versuch ebenfalls glücklos blieb. Erst in der 56. Spielminute war es Rouven Gast, der eine Hereingabe vom Felix Pieczyk zum 1:0 versenkte. Fünf Minuten später spielte Nico Wegmann Mario Tokic auf den Außen frei, der mustergültig auf Pio Busch ablegte. Dieser hatte freistehend vor dem Gästetor keine Probleme das 2:0 zu erzielen. Der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Dudevic fiel eher unter die Kategorie „Schönheitsfehler“ und brachte unsere junge Truppe nicht aus dem Takt. Mit seinem zweiten Treffer des Tages erzielte Rouven Gast per Strafstoß den 3:1 Endstand. So holten sich unsere Jungs einen verdienten vierten Saisonsieg und bleiben neben Rothenbergen engster Verfolger des souverän aufspielenden Tabellenführers Wächtersbach.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau Germania Bieber
3:1

Alzenau spielte mit:

Dittmar – Tokic, Wegmann L., Knecht, Seipel – Völker, Köhler, Busch, Müller, Pieczyk – Gast; eingewechselt: Wegmann N., Aydin, Uyarer



Top